Anzeige
  • Ortskernsanierung Magstadt: Jetzt sind die Privatleute gefragt

    Gemeinde Magstadt legt vor - doch auf Grundstücke, die ihr nicht gehören, hat sie wenig Einfluss

    Magstadt Einen Teil des Geldes, das Magstadt vom Land für die Ortskernsanierung III erhielt, hat die Gemeinde schon ausgegeben. Es floss vor allem in Projekte der Gemeinde selbst. Woran es bisher hapert, ist, dass Privatleute ihre Häuser sanieren. Doch die Verantwortlichen hoffen, dass das Vorbild der öffentlichen Hand Schule macht.MAGSTADT. 1981 kam Magstadt erstmals in den Genuss von Mitteln des Landes für die Ortskernsanierung. Im Laufe von 17 Jahren flossen rund 4,5 Millionen Euro Landesmittel in den "Ortskern Süd", ein zwei Hektar großes Areal an der Maichinger, Brauerei- und Weilemer Straße. Die Gemeinde gab vier Millionen Euro dazu. Ins Auge fällt

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Facebook