Anzeige
  • Ärger mit Fremdparkern im Sindelfinger Wohngebiet Linden-/Weidenstraße

    Im Sindelfinger Wohngebiet zwischen Linden- und Weidenstraße ist man viel fremdes Blech leid

    Sindelfingen Das Sindelfinger Wohngebiet zwischen Linden- und Weidenstraße, S-Bahn und Floschenstadion - es ist ein schnuckeliges, gewachsenes mit kleinen Häusle. Man könnte sich dort wohler fühlen, wenn nicht viele Fremde die schmalen Sträßle ständig zuparken würden. "Die stehen dir direkt vor die Hütte", klagt Andreas Loibl.SINDELFINGEN. Loibl, Geschäftsführer der Logistikfirma "Netlog Network" in der Oberen Vorstadt, wohnt selbst in der heimeligen Parkstraße inmitten des Wohngebiets. Doch obwohl er selbst betroffen ist von Fremdparkern, kann er seine Emotionen durchaus zügeln. "Ich selber kann mich doch wehren. Ich spreche die Leute auch an. Aber die vielen älteren Leute hier,

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Anzeige
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Fotogalerien
Facebook