Polizei fasst mutmaßlichen Imbiss-Brandstifter

21-jähriger Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft - Dirk und Martina Erlenkamp haben ihren "Bratwurst-Express" wiedereröffnet

  • img
    "Erles Bratwurst Express" bietet wieder seine Dienste am Sindelfinger Bahnhof an Foto: SDMG

Fotostrecke
Brände in Sindelfingen
Imbisswagen am Bahnhof und Lkw einer Autovermietung in der Nacht ausgebrannt.
»  zu den Fotos

Artikel vom 25. September 2015 - 17:24

SINDELFINGEN (red). In der Nacht zum 24. August hat eine Serie von Brandstiftungen Polizei und Feuerwehr in Sindelfingen in Atem gehalten (die KRZ berichtete). Jetzt hat die Kriminalpolizei Böblingen zumindest die Brandstiftung am Imbisswagen von Dirk und Martina Erlenkamp beim Sindelfinger Bahnhof aufgeklärt. Ein 21-Jähriger soll den Wagen angezündet haben. Er wurde am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erlassen und den jungen Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat.

Der 21-Jährige war durch den Hinweis eines Zeugen ins Visier der Ermittler geraten, nachdem am 16. September mehrere Mülltonnen in der Sindelfinger Innenstadt in Brand gesetzt worden waren. Die folgenden Ermittlungen führten am Mittwoch zur Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen in Sindelfingen und zur Sicherstellung von Beweismitteln, die den Tatverdacht der Brandstiftung an dem Imbisswagen untermauerten, heißt es im Polizeibericht. In einer Vernehmung am Donnerstag habe der 21-Jährige schließlich eingeräumt, das Fahrzeug in Brand gesetzt zu haben. Die Beteiligung an weiteren Brandlegungen, die seit Jahresbeginn in Sindelfingen zu verzeichnen waren, streitet der Tatverdächtige bislang ab. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Dirk und Martina Erlenkamp haben ihren Imbiss zwischenzeitlich wieder aufgemacht. Ihre Tochter Natalie hatte einen Spendenaktion ins Leben gerufen. Wie berichtet, hatte Erlenkamp mit dem Geld und eigenen Mitteln einen Ersatzimbiss beschafft. Eine Sindelfinger half dem Currywurst-Unternehmer bei der Überführung des Fahrzeuges nach Sindelfingen zu helfen. Seit einer Woche steht "Erles Bratwurst Express" in neuem Gewand am gewohnten Standort am Bahnhof. Weil der Wagen jetzt etwas größer ist als vorher, haben die beiden ihr Angebot ausgeweitet. Neu auf der Speisekarte sind der Vegie-Burger und der Schaschlik-Spieß. Dirk Erlenkamp zeigte sich von der Spendenaktion und der Anteilnahme an seinem Schicksal überwältigt.

Verwandte Artikel