Vollsperrung der Sindelfingerstraße/Leibnizstraße

Am Samstag bis zum frühen Abend desselben Tages.

Artikel vom 19. November 2020 - 13:54

BÖBLINGEN (red). In Vorbereitung für den A81-Ausbau muss ein Mischwasser-Kanal umverlegt werden. Dies betrifft von Böblingen kommend die Abfahrtsrampe der Sindelfinger Straße auf die Leibnizstraße. Die Einrichtung dieser Baustelle findet unter Vollsperrung am Samstag, 21. November, bis voraussichtlich zum frühen Abend statt. Betroffen ist der Bereich Sindelfinger Straße mit der Auffahrts- und Abfahrtsrampe von/zur Leibnizstraße.

Folgende Umleitungen werden ausgeschildert: Von/nach Böblingen Ost: über Friedrich-Gerstlacher-Straße - Stuttgarter Straße - Friedrich-List-Straße zur Sindelfinger Straße und umgekehrt. Außerdem zwischen Böblingen und Sindelfingen: über Talstraße - Wolfgang-Brumme-Allee - Rudolf-Diesel-Straße zur Böblinger / Sindelfinger Straße und umgekehrt. Für Fußgänger und Radfahrer ist ein gesicherter Durchgang gewährleistet.

Betroffen von der Maßnahme am Samstag ist auch die Stadtverkehrslinie 701. Sie wird zwischen Böblingen ZOB und Sindelfingen ZOB über die Wolfgang-Brumme-Allee und Rudolf-Diesel-Straße umgeleitet. Die Haltestellen Sindelfinger Straße und Goldberg-Gymnasium können nicht bedient werden und müssen ersatzlos entfallen.

Nachdem die Baustelle eingerichtet ist, sind im Bereich Sindelfinger / Leibnizstraße wieder alle Verkehrsverbindungen möglich. Das bedeutet: Von Böblingen nach Sindelfingen und umgekehrt kann in die / aus der Leibnizstraße ein- sowie ausgefahren werden. Hierzu wird eine Ampel-Anlage eingerichtet. Alle Verkehrsbeziehungen zwischen Sindelfinger und Leibnizstraße verlaufen dann über die westliche Rampe.

Verwandte Artikel