Regio-Rad: Fünf neue Stationen in Böblingen

Nun gibt es insgesamt acht Standorte im Stadtgebiet.

Artikel vom 29. Oktober 2020 - 18:06

BÖBLINGEN (red). Regio-Rad Stuttgart, das Verleihsystem für Fahrräder und Pedelecs, gibt es auch in Böblingen. Vom Gemeinderat 2018 beschlossen, wurde das Stationsnetz im Stadtgebiet weiter ausgebaut und umfasst nun insgesamt acht Verleih-Stationen. Seit letzten Freitag sind die fünf neuen Stationen in Betrieb: in Dagersheim an der Kirche, am Sömmerdaplatz auf der Diezenhalde, in der Taunusstraße auf dem Rauhen Kapf, in der Panoramastraße am Tannenberg und in der Feldbergstraße auf der Waldburg. Die drei Stationen am Böblinger Bahnhof (seit Mai 2018), am S-Bahnhof Hulb (seit Juni 2019) und am Postplatz (seit Oktober 2019) bestehen bereits.

An einer Station befinden sich in der Regel jeweils drei Pedelecs und zwei Fahrräder. Es gibt zwei Arten von Stationen: feste und virtuelle. Erstere haben ein Terminal sowie Fahrradstellplätze mit Ladeinfrastruktur. Bei den zwei virtuellen Stationen Waldburg und Postplatz lassen sich die Räder einfach innerhalb der blauen Markierung ausleihen und abstellen. Die Fahrräder und Pedelecs können an den verschiedenen Stationen abgegeben werden.

"Ich freue mich sehr, dass wir das Regio-Rad-Netz in unserer Stadt mit den neuen Stationen um mehr als das Doppelte erweitern. So fördern wir einen nachhaltigen Mobilitäts-Mix im Sinne des Klimaschutzes und bieten mehr attraktive Möglichkeiten, in Alltag oder Freizeit unterwegs zu sein", sagt Oberbürgermeister Stefan Belz.

Alle Informationen zu Regio-Rad Stuttgart, insbesondere zu den seit Mai 2020 gesenkten Tagespreisen, zum neuen Light-Tarif und zu den beteiligten Kommunen unter http://www.regioradstuttgart.de im Netz.

Verwandte Artikel