• 4300 Aktive und über 900 000 Kilometer: So erfolgreich war das Stadtradeln noch nie

    Auch Renningen zeigt, was beim Stadtradeln geht - mit fast sieben Kilometern pro Kopf der Einwohnerschaft. Im Landkreis haben 13 Kommunen mitgemacht und 4300 Aktive mehr als 900 000 Kilometer erstrampelt. Das spart 134 Tonnen CO2 ein.

    Kreis Böblingen KREIS BÖBLINGEN. Dass Radfahren im Trend liegt und dass es in Corona-Zeiten nochmal befeuert wird: Das zeigen die Zahlen zum Stadtradeln im Kreis Böblingen. Bei der bundesweiten Aktion haben sich aus dem Kreis 13 Städte und Gemeinden beteiligt. Mit 4300 Aktiven - 1300 mehr als noch 2019 - zählte man im Landratsamt insgesamt 913 557 gestrampelte Kilometer, über ein Drittel mehr als im Vorjahr, wo es noch 588 000 waren. Das hat dem Firmament viel Kohlendioxid erspart: 134 Tonnen.Dass die großen Städte mit ihren Einwohnerzahlen in der Statistik der Gesamtkilometer vorne liegen, das erklärt sich von selber. Anders sieht es aus, rechnet man die gefahrenen Kilometer auf die Zahl der Seelen einer Kommune

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Magazin "Vier Wände"