Aidlinger Trinkwasser mit Chlorgeruch

  • img
    In Aidlingen riecht das Trinkwasser derzeit stärker nach Chlor Foto: dpa

Artikel vom 19. Oktober 2020 - 15:30

AIDLINGEN (wei). Das Trinkwasser in Aidlingen hat derzeit einen Chlorgeruch. Der Grund hierfür ist laut Wassermeister Friedrich Häring die Auswechslung der in die Jahre gekommenen Chlordioxidanlage im Wasserwerk Rot. Das Teil wird derzeit gegen eine neue Anlage ausgetauscht. Da die neue Anlage ohne Chlorgas arbeitet, sind auch bauliche Veränderungen notwendig. Chlordioxid ist aber nicht lagerfähig, deshalb wird derzeit in der Übergangszeit von noch einem Monat, das Trinkwasser über eine mobile Chloranlage mit Chlorbleichlauge desinfiziert. "Diese Veränderung konnte jetzt von einigen Bürgern als unangenehmen Chlorgeruch wahrgenommen werden", räumt Häring ein. Der Einsatz von Chlorbleichlauge ist aber nach Trinkwasserverordnung zulässig, auch die Grenzwerte würden eingehalten.

Verwandte Artikel