Reicher Bildersegen für die Galerie

Der Böblinger Galerieverein überreicht bei der Mitgliederversammlung eine Reihe von Leihgaben.

  • img
    Freude über die Unterstützung: Galerieleiterin Corinna Steimel dank Kuno SchlichtenmaierFoto: Galereiverein

Artikel vom 24. September 2020 - 15:24

BÖBLINGEN (red). Neben den üblichen Tagesordnungspunkten einer Jahreshauptversammlung wie der Tätigkeitsbericht des Vorstandes, der Kassenbericht und die Entlastungen wurde Gunter Krieger als Nachfolger des verstorbenen Schatzmeisters Peter Schild gewählt.

Bei der Frage der Böblinger Museumskonzeption mit dem Ziel der räumlichen Trennung von Städtischen Galerie und Bauernkriegsmuseum, zeigte sich laut einer Pressemitteilung eine Mehrheit der Vereinsmitglieder für die alleinige Belegung der Zehntscheuer mit der Städtischen Galerie.

Der Förderverein überreichte Galerieleiterin Corinna Steimel für die städtische Sammlung anschließend eine Reihe von Dauerleihgaben. Der Galerieverein kaufte zwei Bilder, die eine wichtige Ergänzung für die Böblinger Sammlung sind: zum einen ein kleines Bild von Reinhold Nägele und eine Landschaftsstudie der Stuttgarter Malerin Alice Haarburger.

Seit der Gründung der Böblinger Galerie ist die Galerie Schlichtenmaier aus Dätzingen eine Fördererin beim Aufbau und Ausbau der Böblinger Sammlung. Und mit dem Geschenk von drei Bildern an den Galerieverein geht diese Tradition weiter. So gelingt es immer wieder, Lücken in der wertvollen Sammlung zu schließen, heißt es weiter.

Großzügige Schenkung aus einem Nachlass

Ferner wurden aus dem Nachlass eines bedeutenden Stuttgarter Sammlers eine Mappe mit 29 graphischen Arbeiten überlassen. Dies großzügige Schenkung ist der engagierten Vermittlung von Kuno Schlichtenmaier zu verdanken. "Diese Bereitschaft von Sammlern, der Städtischen Galerie Kunstwerke zu anzuvertrauen, ist sicher ein Beweis und ein Dank für die gute Museumsarbeit, die von der Galerie hier geleistet wird", schreibt der Verein.

Die Freude der Galerieleiterin Corinna Steimel über diese Fülle von Bildern, die die Sammlung bereichern werden, war spürbar groß.

Verwandte Artikel