Breitband-Internet für Schönaich und Gärtringen

Der Bund fördert den Anschluss fürs schnellere Internet mit insgesamt 300 000 Euro

  • img

Artikel vom 08. September 2020 - 16:00

KREIS BÖBLINGEN (red). Unterstützt durch Bundesmittel schließt der Landkreis Böblingen nach Bondorf und Jettingen zwei weitere seiner Gemeinden an das Breitbandnetz an: Schönaich und Gärtringen. Die Förderung soll Lücken in der Versorgung mit schnellem Internet schließen.

Damit Schönaich und Gärtringen künftig an das Breitbandnetz angeschlossen sind, erhalten beide Kommunen aus Bundesmitteln insgesamt 300 000 Euro. Mit 100 000 Euro unterstützt das Bundesverkehrsministerium die Verbesserung der Internetversorgung in Schönaich, 200 000 Euro fließen an die Gemeinde Gärtringen. Das hat der Böblinger CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz mitgeteilt.

Mit insgesamt elf Milliarden Euro fördert die Bundesregierung deutschlandweit den Ausbau von Breitbandnetzen in all jenen Regionen, in denen die privaten Anbieter bislang immer noch keine flächendeckende Versorgung mit schnellerem Internet bereitstellen.

Verwandte Artikel