• Viel Lärm um drei Bombensplitter

    Weil die Experten im Seecarré in Böblingen eine Bombe vermutet haben, war am Wochenende eine große Evakuierung angekündigt und geplant. Jetzt hat sich alles in Luft aufgelöst. Die vermeintliche Bombe entpuppte sich als ungefährliche Splitter.

    Böblingen BÖBLINGEN. Für einige Tage schien das Thema die halbe Stadt in Atem zu halten. Ein möglicher Bombenfund auf dem BBG-Baufeld "Seecarré" an der Herrenberger Straße sorgte für Aufregung. In fast fünf Metern Tiefe waren Spezialisten bei Sondierungsmaßnahmen am 21. Juli auf eine "Anomalie" gestoßen. Der Verdacht: ein alter und womöglich gefährlicher Sprengsatz.In Böblingen werden immer mal wieder Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg aufgespürt, und jedes Mal setzen die Funde aufs Neue eine große Maschinerie in Bewegung. In diesem Fall hatten die Verantwortlichen einige Tage Zeit, alles gut vorzubereiten. Ein Team aus Stadtverwaltung, Polizei und Feuerwehr plante das komplette

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Magazin "Vier Wände"