• Neue Klärschlamm-Verwertung in Böblingen: Der erste Schritt ist getan

    Der Technikausschuss des Kreistages fällt den Grundsatz-Beschluss für die neue Klärschlamm-Verwertungsanlage auf dem Gelände der Müllverbrennung in Böblingen. Doch bis zum Bau wird es noch fünf Jahre dauern.

    Kreis Böblingen KREIS BÖBLINGEN. Der Umweltausschuss des Böblinger Kreistags hat grünes Licht gegeben für eine Klärschlamm-Verwertung auf dem Gelände des Restmüllheizkraftwerks. Nachdem darüber in den vergangenen Monaten eine politische Auseinandersetzung schwelte, sprachen sich am Montag alle Fraktionen einstimmig für das Vorhaben aus. Vor allem die CDU-Fraktion hatte zunächst öffentlich Bedenken über eine solche Anlage geäußert und stattdessen ein dezentrales Pyrolyse-Verfahren ins Spiel gebracht.Dieses könnte sich mit einigen Einschränkungen allenfalls dazu eignen, den Klärschlamm vor Ort bei Kläranlagen direkt zu verwerten, "nicht jedoch in Form einer zentralen Verwertungsanlage", sagte der Geschäftsführer

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Magazin "Vier Wände"