Bürgermeisterwahlen in Altdorf und Weil im Schönbuch

Erwin Heller und Wolfgang Lahl fahren jeweils deutliche Ergebnisse ein

  • img
    Mit Rückenwind in die dritte Amtszeit: Erwin Heller in Altdorf (linkes Bild) und Wolfgang Lahl in Weil im Schönbuch (rechtes Bild)

Artikel vom 28. Juni 2020 - 21:12

ALTDORF/WEIL IM SCHÖNBUCH (hos/voh). Auf der Schönbuchlichtung waren die Bürger heute gleich in zwei Gemeinden zum Urnengang aufgefordert. In Altdorf will es Erwin Heller nach 16 Jahren als Bürgermeister noch einmal wissen, in Weil im Schönbuch tritt Wolfgang Lahl ebenfalls zu einer dritten Amtszeit an. Beide Rathauschefs holten sehr achtbare Wahlergebnisse: Woflgang Lahl errang 94 Prozent aller Wählerstimmen. Nur die Wahlbeteiligung von knapp 29 Prozent fällt eher mager aus. Erwin Heller ist mit 92 Prozent der abgegebenen Stimmen ebenfalls deutlich wiedergewählt worden. In Altdorf lag die Wahlbeteiligung sogar bei stattlichen 48 Prozent.

► Bericht zur Wahl in Altdorf (Abo-Bereich)

► Bericht zur Wahl in Weil im Schönbuch (Abo-Bereich)

 

 

 

 

Verwandte Artikel