Literaturklub darf Stiftshof nutzen

Artikel vom 28. Juni 2020 - 18:06

SINDELFINGEN (red). Wegen der Corona-Maßnahmen der Landesregierung muss der Literaturklub Sindelfingen seine regelmäßigen Treffen im Chorherrenhaus seit mehr als drei Monaten aussetzen. Der Klub hatte seine Aktivitäten daher mit Podcasts und anderen digitalen Formaten ins Internet verlegt (wir berichteten).

Nun zeichnet sich eine Möglichkeit ab, wie die Bücherliebhaber sich wieder persönlich treffen können: Pfarrer Jens Junginger, der geschäftsführende Pfarrer der Sindelfinger Martinskirche, hat dem Klub laut dessen Leiter Roland Häcker das Plazet zur Nutzung des Stiftshofs gegeben. Dieser liegt direkt neben dem Chorherrenhaus. Das Treffen soll am 20. Juli um 19 Uhr stattfinden. "Welche virusbedingten Maßnahmen wir beachten müssen, werden Sie noch erfahren. Der Saal ist aber groß genug, dass wir maskenfrei bleiben können", teilt Häcker in seinem Newsletter mit. Der Literaturklub will an diesem Abend diverse Text zum Thema "Tiere" lesen. Die Auswahl werde möglichst vielfältig sein. Interessierte Gäste sind eingeladen, selbst eine Idee beizusteuern oder auch etwas vorzulesen. Unter literaturklub-sindelfingen.de gibt es weitere Infos.

Verwandte Artikel