Neuer Betriebseelsorger für den Kreis

Marian Schirmerfolgt auf Walter Wedl.

  • img
    KRZ-Foto:

Artikel vom 11. Juni 2020 - 16:12

KREIS BÖBLINGEN (red). Marian Schirmer hat am 18. Mai seine Arbeit begonnen, teilt das Katholische Dekanat jetzt mit. Der 29-jährige übernimmt nach dem Weggang von Walter Wedl die Leitung des Fachdienstes Betriebsseelsorge im Landkreis Böblingen und freut sich laut Pressemitteilung auf seine neuen Aufgaben: "Menschen in ihrer Arbeitswelt zu unterstützen und zu begleiten, das begeistert mich", sagt er.

2013 begann Schirmer das Studium der katholischen Theologie an der Universität Tübingen und schloss es in diesem Jahr erfolgreich ab. Parallel zu seinem Theologiestudium eignete er sich in zahlreichen Bereichen der Arbeitswelt Kenntnisse an: Neben den Sozialstationen in Rottenburg und Empfingen, unterstützte er auch die Arbeit in einem Industriebetrieb.

Seit 2016 war Marian Schirmer studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik und arbeitete an dem diözesanweiten Projekt der katholischen Erwachsenenbildung "Faktor Bildung".

In seiner Freizeit ist Schirmer in verschiedenen Vereinen und in der Kommunalpolitik engagiert: Seit 2014 ist er Ortschaftsratsmitglied und seit 2019 zudem stellvertretender Ortsvorsteher der Gemeinde Kiebingen bei Rottenburg am Neckar.

Verwandte Artikel