Journalismus in Corona-Zeiten: Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Gemeinsam mit der Hochschule der Medien will die Kreiszeitung Böblinger Bote von ihren Lesern wissen, welche Rolle der Journalismus für sie in Corona-Zeiten spielt. Jetzt mitmachen!

  • img
    Jetzt bis 15. Juni teilnehmen Foto: red

Artikel vom 09. Juni 2020 - 21:07

Von unserer Redaktion

KREIS BÖBLINGEN/STUTTGART. Die Corona-Krise hat in vergangenen Wochen und Monaten die Berichterstattung in den Medien dominiert. Auch in unserer Zeitung waren die Seiten voll von Berichten über die vielen Auswirkungen der "größten gesellschaftlichen Herausforderung seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges", wie sie Bundeskanzlerin Angela Merkel genannt hat.

An der Hochschule der Medien in Stuttgart führt Professor Christof Seeger derzeit eine Studie zum Mediennutzungsverhalten und der der Bedeutung von lokalen Medien während der Corona-Krise durch. An der Studie nehmen neben der Kreiszeitung Böblinger Bote auch zwei weitere Zeitungshäuser aus dem Kreis Böblingen teil.

Wir möchten Sie herzlich darum bitten, den Internetfragebogen aufzurufen und uns bei dieser Untersuchung zu unterstützen. Sie brauchen dafür nicht länger als zehn Minuten. Ihre Antworten sind für die Studie sehr wichtig und bleiben anonym. Die Umfrage ist ab sofort bis zum 15. Juni unter dieser Adresse erreichbar und wir bedanken uns jetzt schon für Ihre Teilnahme!

Redaktion war vielseitig gefordert

"Gerade die Corona-Pandemie ist eine sehr abstrakte und komplizierte Situation für uns alle. Mit unserer Studie wollen wir deshalb in Erfahrung bringen, wie die Arbeit der Journalisten in der unmittelbaren lokalen Umgebung von den Leserinnen und Lesern wahrgenommen wird", erklärt Christof Seeger die Motivation für die Untersuchung. KRZ-Chefredakteur Jan-Philipp Schlecht ist ebenfalls gespannt auf die Rückmeldungen: "Auch uns in der Redaktion hat die Pandemie auf vielen Ebenen beschäftigt. Wir haben versucht, unsere Leser bestmöglich auf dem Laufenden zu halten und freuen uns daher auf die Auswertung der Umfrage", sagt er.

Christof Seeger lehrt und forscht seit 2005 unter anderem zu Zeitungs- und Medienthemen an der Hochschule der Medien in Stuttgart, die mit 4500 Studierenden in über 20 Studiengängen zu den größten Medienhochschulen in Deutschland zählt. Davor war er lange Jahre bei der Kreiszeitung tätig, zuletzt als Verlagsleiter.

► Link zum Fragebogen

Verwandte Artikel