Neue Musik von Daniel Vogrin

  • img

Artikel vom 17. April 2020 - 18:24

SINDELFINGEN/KÖLN (red). Der aus Maichingen stammende Singer-Songwriter Daniel Vogrin ist mit neuer Musik am Start. Vogrin, der vor vier Jahren bei den Böblinger Songtagen mit seinem Projekt Keep away from Fire teilnahm, macht inzwischen unter seinem eigenen Namen Musik. "Ich habe es damit sogar in die 22. Generation des Bandpools der Popakademie geschafft", freut sich der 22-Jährige, der seinen Wohnsitz mittlerweile nach Köln verlegt hat. Sein neuer Song namens "Stadt Mensch" erscheint am kommenden Freitag, 24. April, auf allen Streaming-Portalen und als digitaler Download. Bald darauf will der Songpoet auch ein Musikvideo zu dem neuen Titel veröffentlichen. Im Rahmen des von Vogrin mitorganisierten Sindelfinger "dit is schade!"-Festivals hat er den Song im vergangenen Jahr zusammen mit weiteren neuen Stücken vorgestellt. Nach der ersten Single sollen zwei weitere Singles und danach - wenn es die Corona-Situation zulässt - eine EP mit insgesamt vier Songs erscheinen.

"Daniel Vogrin macht Musik zwischen Energie, Sphäre und Melancholie", heißt es im Pressetext zu dem neuen Projekt. "Alles Denken, um dann nichts zu verstehen", so beschreibt der Musiker selbst die Zerrissenheit der Suchenden. Als Songwriter bewegt Vorgrin sich in seinen Songs zwischen der spürbaren Spannung in den ruhigen Momenten und dem Drang nach lauten Klängen. Mehr unter http://www.danielvogrin.de im Netz.

Verwandte Artikel