Baustelle wird erweitert

Herrenberger Straße am Montag gesperrt

Artikel vom 22. März 2020 - 15:24

BÖBLINGEN (red). Am Montag, 23. März, wird der bereits bestehende dritte Bauabschnitt auf der Herrenberger Straße bis zum Einmündungsbereich der Calwer Straße erweitert. Die dazu nötige Umstellung der Verkehrsführung erfolgt aufgrund des geringeren Verkehrsaufkommens am Montag ab 9 Uhr bis voraussichtlich in die Abendstunden. In dieser Zeit wird die Herrenberger Straße in beiden Fahrtrichtungen zwischen Parkstraße und Calwer Straße voll gesperrt, teilt die Stadtverwaltung mit. Betroffen und nicht befahrbar sind die Einmündungsbereiche der Calwer Straße und der Berliner Straße. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die neue Verkehrsführung gilt dann bis voraussichtlich Ende April 2020.

Während der Baumaßnahme sind alle Geschäfte in der Innenstadt jederzeit erreichbar.

Folgende Fahrbeziehungen aus der und in die Herrenberger Straße sind in der erweiterten Bauphase 3 nicht möglich:

Ab- und Einbiegen in die bzw. aus der Karlstraße

Links-Abbiegen in die Berliner Straße stadtauswärts

Abbiegen aus der Calwer Straße. Im erweiterten Baufeld ist jedoch jederzeit das Einbiegen von der Herrenberger in die Calwer Straße möglich.

Folgende Regelungen gelten dabei weiterhin bzw. ändern sich nicht:

Es besteht weiterhin keine Durchfahrtsmöglichkeit von der Dr.-Richard-Bonz-Straße in die Karlstraße. Die Dr.-Richard-Bonz-Straße bleibt in Richtung Karlstraße eine Sackgasse. Das Einfahren in die Dr. Richard-Bonz-Straße von der Karlstraße her ist jedoch möglich.

Von der Lyon-Sussmann-Straße her kommend ist zusätzlich zum Rechts-Abbiegen in die Herrenberger Straße und zum Geradeaus-Fahren in die Parkstraße weiterhin das Links-Abbiegen Richtung Elbenplatz möglich.

Das Ausfahren aus der Berliner Straße in die Herrenberger Straße ist in beide Richtungen möglich. An der Kreuzung Herrenberger Straße/Parkstraße/Lyon-Sussmann-Straße sind ebenfalls alle Fahrbeziehungen möglich.

Die Stadtbuslinien 701 und 721 können die Haltestelle Karlstraße nicht bedienen und werden entsprechend umgeleitet.

Verwandte Artikel