Wochenmärkte florieren

Händler hochzufrieden mit der Nachfrage unter freiem Himmel

  • img
    Auf dem Böblinger Elbenplatz war am Mittwoch beim Wochenmarkt um die Mittagszeit deutlich mehr abverkauft als sonst Foto: Weigert

Artikel vom 20. März 2020 - 19:00

Von Matthias Weigert

BÖBLINGEN. Es ist wenige Minuten vor zwölf, und Nicole Steegmüller hat schon zusammengepackt. Sie ist hochzufrieden mit dem Umsatz, den sie mit den Produkten aus ihrem Hofladen auf dem Wochenmarkt gemacht hat. Am vergangenen Mittwoch war es rund das Doppelte an Eiern und Co., das sie auf dem Böblinger Elbenplatz unter die Leute gebracht hat. Das dürfte nicht an Ostern liegen. Denn auch nebenan ist nicht mehr allzuviel Auswahl. Nur noch wenig Obst und Gemüse wartet bei Gemüse Rapp auf Kundschaft. Am Ende werden bei dem Bondorfer Biolandbetrieb rund 90 Prozent der Ware abverkauft sein, normalerweise sind es allenfalls 60 Prozent. Auch Bäcker gehören derzeit zu den gefragten Grundversorgern. Am Verkaufswagen der Bäckerei Binder aus Holzgerlingen halten die Kunden brav Abstand. Doch auch da sind Hamsterer dabei, wie die Verkäuferin an diesem Morgen feststellte. Und nicht nur sie. "Kaufen wir doch noch ein Laib Brot", meint ein besorgter Vater. Seine Frau behält die Ruhe. "Schatz, wir haben erst gestern genug eingekauft", winkt sie ab.

In der Tat profitieren nicht nur Lebensmittler, sondern auch Direktvermarkter vom Kundenverhalten und den Regelungen in der Corona-Krise. Denn Bund und Land haben ausdrücklich die Wochenmärkte von der Verbotsliste gestrichen. "Und die Kommunen folgen als Ortspolizeibehörde in der Regel den Empfehlungen", begründet Fabia Strauch. Der Pressesprecher der Stadt verweist dabei auf die am Donnerstag veröffentlichte Verordnung der beiden Städte Sindelfingen und Böblingen. "Da hat Böblingen ausdrücklich die Bedeutung der Wochenmärkte hervorgehoben", weiß Strauch. Immerhin sind es in Böblingen derer fünf: auf dem Elbenplatz und auf dem Sömmerda-Platz auf der Diezenhalde Mittwoch- und Freitagvormittag, auf dem Pestalozzi-Hof nahe der Stadtbibliothek und dem Dorfplatz in Dagersheim am Samstagvormittag sowie auf dem Tannenberg vor der Kita Panoramastraße am Donnerstagvormittag.

Verwandte Artikel