Zum Wohl der Vierbeiner

Unternehmen spenden 8500 Euro für das Kreistierheim

  • img
    Der neue Kreistierheim-Leiter Torsten Alzinger (mit Scheck) freut sich über insgesamt 8500 Euro mit Verantwortlichen und Spendern (von links): Björn Hinck (Kommunalanstalt), Martin Geissler (Elektro Breitling), Landrat Roland Bernhard, Wolf Eisenmann (Kommunalanstalt), Marc Hanus und Kristina Marevic (LBS Böblingen), Thomas Bernhard (Storz GmbH), Oliver Zander (Perma-Trade) und Julia Haberstroh (Bahr Immobilien Service) Foto: Weise / Granville

Artikel vom 27. Februar 2020 - 18:00

BÖBLINGEN (red/krü). Im neuen Kreistierheim läuft noch nicht alles rund (siehe Artikel oben), doch zuletzt gab es für die Verantwortlichen eine Aufmunterung in Form einer Geldspende. Sechs Firmen und Institutionen unterstützen das Kreistierheim. Im Rahmen eines Pressetermins im Landratsamt wurde ein symbolischer Scheck über insgesamt 8500 Euro übergeben.

4000 Euro davon kommen von der Storz Betonbohren und -sägen GmbH aus Sindelfingen. 2000 Euro hat die LBS in Böblingen (Bausparen und Finanzierung sowie Immobilien) gespendet. Jeweils 1000 Euro geben Elektro Breitling in Holzgerlingen und der Immobilien-Service Bärbel Bahr aus Böblingen. 500 Euro schließlich kommt von der Firma Perma-Trade aus Leonberg.

Landrat Roland Bernhard bedankte sich für die finanzielle Unterstützung: "Diese kommt den Tieren zugute", betonte er. Der Landkreis Böblingen habe die von ihm allein getragene Kommunalanstalt Kreistierheim Böblingen gegründet und mit einer Investition von fünf Millionen Euro ein neues Tierheim gebaut, das mit seiner Infrastruktur zu den besten und modernsten in Deutschland zähle. Der Betrieb erfordere jährlich hohe laufende Zuschüsse, "deshalb ist jede Spende willkommen".

Seit November 2019 ist Andreas Kindler für das Kreistierheim als Spendenakquisiteur tätig. "Zum Wohl der Tiere mache ich das gerne", sagte der CDU-Kreisrat aus Renningen, "diese Spenden sollen dafür da sein, etwas über dem Soll für die Tiere tun zu können."

Das Kreistierheim ist im März 2019 eröffnet worden. Dort gibt es Platz für 50 Hunde, 80 Katzen und 100 Kleintiere, die Kapazitäten sind aber derzeit nicht ausgelastet. Das Tierheim beschäftigt sieben Mitarbeiter, die von insgesamt rund 100 Ehrenamtlichen unterstützt werden.

Verwandte Artikel