IHK: Rekordjahr bei Exporten im Kreis Böblingen

Noch immer brummt der Wirtschaftsmotor im Kreis Böblingen rund: Die Exporte hatten 2019 laut IHK Rekord-Niveau

  • img
    Die Exporte im vergangenen Jahr erreichten im Kreis Böblingen Spitzenwerte. Foto: dap/Archiv

Artikel vom 20. Januar 2020 - 09:09

KREIS BÖBLINGEN (red). Die Außenwirtschaftsabteilung der IHK-Bezirkskammer Böblingen hat im Jahr 2019 mehr Exportdokumente ausgestellt als jemals zuvor. Insgesamt wurden 20 145 Ursprungszeugnisse und Bescheinigungen von den exportierenden Unternehmen im Landkreis angefordert. Das sind knapp 3500 mehr beziehungsweise eine Steigerung von mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Tilo Ambacher, Leiter der Außenwirtschaftsabteilung bei der Bezirkskammer Böblingen, führt die gestiegene Nachfrage auf die sich verändernden Anforderungen an die exportierenden Unternehmen zurück: "Immer mehr importierende Staaten verlangen zusätzliche Einfuhrdokumente als dies in der Vergangenheit der Fall war. Das bedeutet zunehmend einen größeren Aufwand und mehr Bürokratie für die Unternehmen, die ihre Waren ins Ausland verkaufen".

Die IHK stellt aber nicht nur die erforderlichen Dokumente aus, sondern steht den Unternehmen auch beratend zur Seite. "Unsere Außenhandelsexperten registrieren aufgrund der zunehmenden Komplexität des Exports einen stetigen Anstieg der Anfragen", so Ambacher. Vor diesem Hintergrund rundet die Bezirkskammer Böblingen ihr vielfältiges Angebot mit einer eigenen Veranstaltungsreihe für den Export ab. Der Einstieg erfolgt am 26. Februar mit dem "Basisseminar Exportwissen" in der IHK-Bezirkskammer Böblingen. Anmeldungen für die Veranstaltungen sind möglich unter http://www.stuttgart.ihk.de/boeblingen

Verwandte Artikel