B464-Unfälle: Landrat schreibt an Verkehrsminister

B 464-Unfälle: Landrat schreibt an den Verkehrsminister

  • img
    Abstand halten - Straßenmeisterei stellt Warnschilder an der B 464 auf KRZ-Foto:

Artikel vom 30. Dezember 2019 - 17:12

KREIS BÖBLINGEN (red). Nach den beiden Unfällen mit mehreren Toten auf der B464 hat sich Landrat Bernhard nun mit einem Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gewendet. Bernhard fordert den Minister auf, sich für Maßnahmen stark zu machen, die die Verkehrssicherheit auf dieser Straße erhöhen, und über einen Ausbau nachzudenken.

"Zurecht erwarten die Bürgerinnen und Bürgern von den Behörden, dass Maß-nahmen ergriffen werden, um weitere schwere, gar tödliche Unfälle zu verhin-dern", schreibt Bernhard. Das Landratsamt habe deshalb noch vor Weihnachten mit einer Ausweitung des Überholverbo-tes und mit Hinweisschildern zu angepasster Geschwindigkeit und der Auffor-derung genügend Sicherheitsabstand zu halten, reagiert. Zudem soll die Geschwindigkeitsüberwachung verstärkt werden. Weitere verkehrliche Maßnahmen wie eine Ausweitung der Geschwindigkeitsbegrenzung werde Anfang 2020 geprüft.

"Auf Grund der Häufigkeit und der Art der Unfälle glauben wir aber, dass auch bauliche Maßnahmen an der Strecke erforderlich sind. Die hohen Verkehrszahlen legen dies ebenfalls nahe", heißt es in dem Brief weiter. Die B464 werde - da Sie die Autobahnen A8 und A81 verbindet - oft als Stau-Ausweichstrecke genutzt. "Ich bitte Sie deshalb, Mittel für etwaige bauliche Veränderungen Mittel zur Verfügung zu stellen. So etwa um Vorsorge zu treffen vor Fahrzeugen, die in den Gegenverkehr geraten",fährt Bernhard fort.

Auch eine Verbreiterung bringt Bernhard ins Spiel: "Aus meiner Sicht wäre auch dringend geboten zu prüfen, ob die Verkehrsbelastung der B464 im Abschnitt zwischen Renningen und Böblingen einen weiteren Ausbau erforderlich macht. Mir ist bewusst, dass dies eher mittel- bis langfristige Überlegungen sind. Dennoch sollten wir sie im Sinne des verkehrlichen Nutzens und der Verkehrssicherheit anstellen."

Verwandte Artikel