• Die Böblinger Erklärung wird nicht von allen geteilt

    Zwei Stadträte verweigern dem Manifest gegen Fremdenfeindlichkeit ihre Stimme - Mehrheit lehnt Böblingen als Sicheren Hafen ab

    Böblingen BÖBLINGEN. Die Stadt wird sich nicht der Initiative "Sicherer Hafen" anschließen. Der Gemeinderat lehnte am Mittwoch einen entsprechenden Antrag der Fraktionsgemeinschaft SPD+Linke ab. Auch die "Böblinger Erklärung", das Manifest der Stadt für den Umgang mit Fremden und Geflüchteten, wird nicht mehr wie bisher von allen Stadträten mitgetragen.Im Jahr 2015 herrschte noch Konsens im Böblinger Gemeinderat: Anlässlich der Flüchtlingsbewegung und der teilweise fremdenfeindlichen Stimmung im Land wollte sich die Stadt ein Leitbild geben, das diese als weltoffene Kommune skizziert, Handlungslinien formuliert, aber auch Forderungen

WEITERLESEN?

  • Abonnement kaufen

    Mit Online-Abonnement oder -Upgrade den vollen Zugang zu Online-Artikeln und E-Paper.

    Zum Aboladen!
  • Tagespass kaufen

    24 h Zugriff auf alle Online-Artikel plus eine E-Paper-Ausgabe nach Wahl. Preis: 1,- Euro.

    Zugang kaufen!

Sie sind bereits Abonnent?


Schon gewusst?
Die KREISZEITUNG als E-Paper-App für Mobil-Geräte (Apple und Android)

  • originalgetreue Darstellung der Zeitung auf Tablet und Smartphone
  • optimierte Navigation und Bedienung mit Zoomfunktion uvm.
  • Offline-Lesefunktion zum Lesen ohne Internetverbindung
  • Textansicht mit skalierbarer Schriftgröße im Lokalteil
Die Apps für Apple- und Android-Geräte finden Sie hier:
Erfordert iOS-Version 7.0 oder neuer. Erfordert Android-Version 2.3.3 oder höher.
Fotogalerien
Ortsnachrichten
  • leonberg weil aidlingen sindelfingen boeblingen ehningen gaertringen schoenaich steinenbronn holzgerlingen weilimschoenbuch altdorf-hildrizhausen nufringen herrenberg jettingen
Facebook
Magazin "Vier Wände"