Deckenpfronner siegt bei ARD-Musikwettbewerb

Schlagzeuger Kai Strobel überzeugt Jury und Publikum

  • img
    Kai Strobel hat schon bei "Jugend musiziert" viele Preise gewonnen Foto: Sven Goetz

Artikel vom 08. Oktober 2019 - 18:00

Von Mareike Andert

DECKENPFRONN/MÜNCHEN. "Die Stärke seiner Stimme am Instrument, seine unglaubliche Technik und Arbeitsmoral", all dies sicherte Schlagzeuger Kai Strobel laut Jury den Sieg im ARD-Musikwettbewerb. In vier Runden stellte der 27-Jährige sein Können in der Kategorie Schlagzeug in München unter Beweis. Im Finale überzeugte er begleitet vom Symphonieorchester des bayrischen Rundfunks mit "Frozen in Time" von Avner Dorman sowohl die Jury als auch das Publikum.

So gewann der Percussionist den Jury-Preis, mit 10 000 Euro dotiert, und den Publikumspreis mit 1500 Euro Preisgeld. Der ARD-Musikwettbewerb ist einer der wichtigsten internationalen Musikpreise für klassische Musik überhaupt. Ausgeschrieben war der Ende September verliehene Preis zudem für Klarinette, Violoncello und Fagott.

Spielt Strobel Schlagzeug geht das weit über das herkömmliche Drum-Set hinaus. So gehören neben Trommeln verschiedener Größen etwa Glockenspiel und Marimbaphon zum Schlagwerk dazu.

Aufgewachsen ist Kai Strobel in einer Familie mit viel Musik. Die Mutter studierte Akkordeon und Blasorchester. Auch der Vater ist Akkordeonspieler. Der Bruder Schlagzeuger beim Staatsorchester Stuttgart. Mit sechs Jahre fing Strobel an Schlagzeug zu spielen. Seinen ersten Unterricht erhielt er bei Professorin Marta Klimasara in Stuttgart. Dann machte er die Musik zum Beruf. Seit 2012 studiert er nun Schlagwerk im österreichischen Linz an der Anton Bruckner Privatuniversität bei Bogdan Bacanu und Leonhard Schmidinger.

Bereits 2014 erreichte er das Halbfinale beim ARD-Musikwettbewerb. Außerdem gewann er im selben Jahr bei "International Percussion Competition" in Timisoara. 2015 folgte der 1. Preis bei "International Percussive Linz Marimba Competition". Drei Jahre später folgte der 1. Preis des TROMP Percussion Competition. Nun stehen für Kai Strobel Konzerte in Polen und den USA an.

Verwandte Artikel