Eine Nacht mit drei musikalischen Solo-Künstlern

Neue Reihe von Groove Tonight

Artikel vom 05. Oktober 2019 - 08:06

WEIL DER STADT (red). Der Verein Groove Tonight startet eine neue Musik-Reihe: die Solo-Artists-Night. Sie startet am Samstag, 12. Oktober, mit drei Künstlern. Den Auftakt gestaltet Sergej Bernhardt aus Karlsruhe. Sowohl mit E- als auch Acoustic-Gitarre interpretiert der junge Künstler aktuellere Songs zum Beispiel von Ed Sheeran oder Bruno Mars auf eine faszinierende Art. "Nebenher wird er sicher auch mit seinen technischen Fähigkeiten glänzen", schreibt Eric Richter in seiner Ankündigung.

Mit einer großartigen Stimme und ihrer sympathischen Art gehört Eva Winter ganz sicher zu den herausragenden Musikerinnen im Südwesten. Ihr Programm besteht aus Eigenkompositionen und komplett neu arrangierten Covern, zum Beispiel von Elvis oder Johnny Cash. Alles in einem ganz eigenen Country-Bluesrock-Style und sowohl gefühlvoll, als auch extrem mitreißend.

Gitarrenvirtuose Philip Bölter spielte über 1000 Konzerte

Philip Bölter steht bereits seit seinem 15. Lebensjahr auf der Bühne, spielte in den letzten zehn Jahre gut 1000 Konzerte, vor allem als Soloartist und veröffentlichte neun eigene Alben. Er ist ein begnadeter Sänger, Songwriter, Gitarrenvirtuose und energiegeladener Vollblut-Musiker. Sein Programm besteht aus eigenen Songs und Cover-Versionen, zum Beispiel von Led Zeppelin oder den Beatles.

Die Solo-Artists-Night steint im Kreuzkeller, Stuttgarter Straße 18 in Weil der Stadt. Bewirtung ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 14 Euro. Vorverkauf unter http://www.grove-tonight.de
Verwandte Artikel