Beim Theater ist es mucksmäuschenstill

Rund 280 Kinder werden bei Ferienwoche der süddeutsche Gemeinschaft Dagersheim/Darmsheim bestens betreut

  • img
    Hier geht's ab: Spaßige Aktionen auf der Bühne bei der Ferienwoche Foto: red

Artikel vom 12. September 2019 - 18:00

DAGERSHEIM (red). Bei der Abschlussveranstaltung wackelten die Hauswände auf der Bühne theatralisch-dramatisch, am Ende wurde ein Gänsehaut-Segenslied von knapp 1000 kleinen und großen Gästen gesungen, und das Mitarbeiterteam der Kinderferienwoche in Dagersheim verabschiedete die zahlreichen Kinder und ihre Familien.

Von Montag bis Freitag war mit rund 280 Kindern richtig Halligalli auf dem Gelände rund um die Rappenbaumhalle. "Darf ich wieder zu meinem Kleingruppenleiter von letztem Jahr?", so die Frage vieler Kinder. Da die große Zahl an Teilnehmern in 30 Kleingruppen eingeteilt wurde, hatten alle ihre persönlichen Betreuer. Anfangs besorgte Eltern, die zum ersten Mal das Gewusel miterlebten, konnten ihre Kinder beruhigt den Mitarbeitern anvertrauen.

Zwar gibt es dieses Ferienangebot schon seit 31 Jahren, jedoch fand die Kinderferienwoche jetzt erst zum zweiten Mal auf dem Gelände der Rappenbaumhalle statt, nachdem die Räumlichkeiten in der Hauptstraße neben der Dagersheimer Grundschule zu klein wurden. So gab es wieder genug Platz zum Spielen, Toben und Basteln.

Bei allen Aktionen ging es um Schätze, die mit biblischen Gleichnissen veranschaulicht wurden. Während der täglichen Theateraufführung war es mucksmäuschenstill in der Sporthalle - so fasziniert waren die Kinder. Ein paar Minuten später konnte die Rasselbande gemeinsam mit der Band und den Moderatoren den Lärmpegel maximal in die Höhe steigen lassen. Die Umkleiden und das Foyer im Hallenbad durften freundlicherweise für die Jüngeren im Mitarbeiterteam genutzt werden, die während der parallel laufenden Teen-Freizeit bei allem Einsatz in der Kinderferienwoche vor und nach dem Kinderprogramm selbst richtig viel Spaß mit ihren Freunden hatten. An einem Tag kam die Ortsvorsteherin Alessandra Hütter zu Besuch und war sichtlich beeindruckt von dem, was hier alles im Ehrenamt auf die Beine gestellt wurde.

Dorfspiel, Cowboy-Arena und Workshop-Tage

Geboten war am Montag ein Dorfspiel mit legendärer Schatzsuche auf dem Dagersheimer Acker. Am Mittwoch wurde der Tartanplatz zur Arena, in der sich Cowboys und Indianer im Finale des Geländespiels gegenüberstanden. Am Freitag war der Aibachgrund überflutet von der Kinderschar und den Betreuern, die mit Ihren gelb leuchtenden T-Shirts von Weitem zu erkennen waren. Die Workshop-Tage Dienstag und Donnerstag sind ebenso Tradition wie das große Finale freitags um 18 Uhr in der Halle. Endlich konnten die Eltern live miterleben, was ihre Kinder die ganze Woche über so fasziniert hatte.

Für alle Kinderferienwoche-Fans gilt es zu warten bis zur nächsten Auflage von 7. bis 11. September 2020, zu der wieder alle Kinder von sieben bis zwölf Jahren eingeladen sind. Mehr Infos und viele Bilder unter http://www.kifewo-dagersheim.de im Netz.

Verwandte Artikel