Kunstverein zeigt Märchenhaftes

Artikel vom 12. September 2019 - 17:42

BÖBLINGEN (red). Der Böblinger Kunstverein präsentiert eine neue Ausstellung. Am Sonntag, 15. September, findet um 17 Uhr die Vernissage im Alten Amtsgericht statt. "Märchenherbst" nennt sich die Schau mit Arbeiten von Mitgliedern des Kunstvereins. Phantastische Motive und wundersame Begebenheiten wollen nicht nur die Märchenliteratur beflügeln, sondern auch in der Kunst ihren Ort finden - illustrativ, kreativ, fiktiv. Erzählerische Elemente, imaginäre Bildfindungen und kritische Auseinandersetzungen zum Thema liefern diese Künstler: Nora Barasicz, Barbara Bäuml, Bärbel Behringer, Klaus Behringer, Stephanie Brachtl, Berit Erlbacher, Patricia Erk, Silvia Esslinger, Sylvia Faragó, Claudi Fischer-Walter, Rotraud Heyder, Alfred Hübsch, Linda Krimmel, Mitaly Mukherjee, Olga Pursches, Werner Rosch, Heide-Grit Sauer, Ines Scheppach, Agnes Schmidt-Schöne, Christl Schneider, Uschi Schwaderer, Brigitte Staub, Ilona Trimbacher, Birgit Unterweger, Heide Welfonder, Waltraud Wellman, Petra Wenski-Hänisch, Iris Caren von Württemberg und Gabriele Zeller-Kramer.

Zur Einführung spricht Günter Baumann vom Kunstverein. Öffnungszeiten der Ausstellung sind jeweils mittwochs von 9.30 bis 12 Uhr, sonntags von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Verwandte Artikel