Matinée mit Hans Jörg Glattfelder

Artikel vom 05. September 2019 - 16:00

WALDENBUCH (red). Anlässlich des 80. Geburtstags von Hans Jörg Glattfelder lädt das Museum Ritter am Sonntag, 8. September, um 11 Uhr zu einer Matinée mit Künstlergespräch und anschließendem Apéro ein. Die Museumsleiterin Barbara Willert spricht mit dem Künstler über sein Schaffen und die Werke in der Ausstellung. Die Teilnahme ist kostenfrei bis auf den Museumseintritt.

Der Schweizer Künstler Hans Jörg Glattfelder gehört zu den Hauptvertretern der konkreten Kunst und hat diese entscheidend weiterentwickelt. In seiner Künstlerlaufbahn hat er stets zu besonderen Spielarten der geometrisch-konstruktiven Kunst gefunden.

Noch bis zum 15. September 2019 gibt die Ausstellung im Museum Ritter mit zahlreichen Gemäldne, Reliefs, Collagen und Zeichnungen einen Einblick in Hans Jörg Glattfelders unterschiedliche Schaffensphasen. Eine großformatige kinetische Wandinstallation aus tropfenförmigen Elementen, die kontinuierlich wechselnde Eindrücke generiert, fällt dabei besonders ins Auge.

Verwandte Artikel