Baustellen sorgen für Einschränkungen auf der S-Bahn und im Regionalverkehr

Betroffen ist auch die Linie S1 - Kulanzregelungen

  • img

Artikel vom 26. Juli 2019 - 14:41

KREIS BÖBLINGEN (red). In den Sommerferien kommt es wegen Bauarbeiten auf der Gäubahn zu erheblichen Einschränkungen auf der S-Bahn sowie im Regionalverkehr. Zwischen Stuttgart-Vaihingen und Rohr werden Gleise und Weichen ausgetauscht. Betroffen ist davon auch die Linie S1, berichtet der Verkehrsverbund Stuttgart (VVS).

Von Samstag, 27. Juli, bis Sonntag, 4. August:

Die S1 entfällt in der Fahrtrichtung von Herrenberg nach Kirchheim (Teck). Stattdessen verkehrt die neue Baustellenlinie S12 von Herrenberg nach Schorndorf. Die S12 wird zwischen Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart Hauptbahnhof über Stuttgart West umgeleitet und hält im Hauptbahnhof oben. Die S12 fährt im Halbstundentakt.

In der Fahrtrichtung von Kirchheim (Teck) nach Herrenberg verkehrt die S1 im Halbstundentakt auf dem gewohnten Linienverlauf über Stuttgart Hauptbahnhof (tief) und die Tunnelstammstrecke. Von Montag bis Freitag verkehren die Zwischentaktzüge (Viertelstundentakt) der S1 morgens und nachmittags nur im Abschnitt zwischen Plochingen/Esslingen (Neckar) und Schwabstraße.

Von Freitag, 9. August, 23.30 Uhr bis Samstag, 10. August:

Die S1 wird in beiden Richtungen Herrenberg–Kirchheim (Teck) und Kirchheim (Teck)–Herrenberg zwischen Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart Hauptbahnhof über Stuttgart West umgeleitet und hält im Hauptbahnhof oben. Die Halte Stuttgart-Stadtmitte, Stuttgart Feuersee, Stuttgart Schwabstraße, Stuttgart Universität und Stuttgart-Österfeld entfallen. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die S2 und S3 umzusteigen.

Am Sonntag, 11. August, von Freitag, 16. August, 23.30 Uhr bis Montag, 19. August, 4.10 Uhr und von Freitag, 23. August, 23.30 Uhr bis Montag, 26. August, 4.10 Uhr:

In der Fahrtrichtung von Herrenberg nach Kirchheim (Teck) verkehrt die S1. Die S1 entfällt in der Fahrtrichtung von Kirchheim (Teck) nach Herrenberg. Stattdessen verkehrt die neue Baustellenlinie S13 von Kirchheim (Teck) nach Flughafen/Messe.

Die S1 und S13 werden zwischen Stuttgart-Vaihingen und Stuttgart Hauptbahnhof über Stuttgart West umgeleitet und halten im Hauptbahnhof oben. Die Halte Stuttgart-Österfeld, Stuttgart Universität, Stuttgart Schwabstraße, Stuttgart Feuersee und Stuttgart Stadtmitte entfallen. Die Fahrgäste werden gebeten, auf die S2, S21, S3 und S32 umzusteigen.
An den Samstagen fahren die S-Bahnen zwischen Plochingen/Esslingen (Neckar) und Stuttgart statt im Viertelstunden- im Halbstunden-Takt.

Von Montag, 12. August, 4.10 Uhr, bis Freitag, 16. August, 23.30 Uhr und von Montag, 19. August, 4.10 Uhr, bis Freitag, 23. August, 23.30 Uhr:

In der Fahrtrichtung von Herrenberg nach Kirchheim (Teck) verkehrt die S1 im Halbstundentakt auf dem gewohnten Linienverlauf über Stuttgart Hauptbahnhof (tief) und die Tunnelstammstrecke.
Die S1 entfällt in der Fahrtrichtung von Kirchheim (Teck) nach Herrenberg. Stattdessen verkehrt die neue Baustellenlinie S13 von Kirchheim (Teck) über Stuttgart Hauptbahnhof (tief) und die Tunnelstammstrecke nach Flughafen/Messe. Die S13 fährt im Halbstundentakt.
Die Zwischentaktzüge (Viertelstundentakt) der S1 entfallen.

Von Samstag, 31. August, 1.30 Uhr, bis Sonntag, 1. September und von Samstag, 7. September, 1.30 Uhr, bis Sonntag, 8. September:

Die Linie S1 verkehrt nur im Linienabschnitt zwischen Kirchheim (Teck) und Stuttgart-Vaihingen. Zwischen Stuttgart-Vaihingen und Böblingen ersetzen Busse mit Halt in Böblingen Freibad (als Ersatz für den S-Bahn-Halt Goldberg) die S-Bahnen. Fahrgäste von und nach Stuttgart-Rohr werden gebeten, die Linien S2 und S3 zu nutzen.
Für den Zugverkehr zwischen Böblingen und Herrenberg wird die S60 über Böblingen hinaus bis Herrenberg als neue Baustellenlinie S61 verlängert.
Im Nachtverkehr fahren die Busse zwischen Stuttgart-Vaihingen und Herrenberg.

Von Montag, 2. September, bis Samstag, 7. September, 1.30 Uhr und von Montag, 9. September, bis Samstag, 14. September, 1.30 Uhr:

Die Linie S1 verkehrt zwischen Kirchheim (Teck) und Herrenberg im Halbstundentakt. Die Zwischentakt-Züge (Viertelstundentakt) der S1 während der Hauptverkehrszeiten morgens und nachmittags verkehren nur im Linienabschnitt zwischen Plochingen und Stuttgart-Vaihingen.

Für die Zeit der Bauarbeiten gilt für Fahrgäste, die zusätzliche Zonen benötigen eine Kulanzregelung des VVS. Folgende Sonderregeln gelten im Zeitraum vom 27. Juli bis 15. September:

Inhaber von Tickets mit den Zonen 1 und 2 bzw. 1, 2 und 3, die während der Dauer der Baumaßnahmen auch mit S60, X2, X60 und Linie 92 fahren müssen und dazu zusätzlich die Zonen 3 und/oder 4 brauchen, benötigen kein zusätzlichen Ticket.

Tickets mit zeitlicher Einschränkung (z. B. 9-Uhr-Ticket) dürfen bis zu 30 Minuten früher als üblich genutzt werden.

Verwandte Artikel