Neuer Kommandeur für US-Kasernen Stuttgart-Böblingen

  • img
    Neal Corson (links) und sein Nachfolger Jason Condrey (rechts), in der Mitte Tommy Mize / Foto: John Reese

Zwei Jahre lang war Neal Corson Kommandeur der United States Army Garrison Stuttgart. Bei der feierlichen Militärzeremonie wurde Corson nun verabschiedet und der gebürtige Cannstatter Jason Condrey offiziell zu seinem Nachfolger ernannt.

Artikel vom 11. Juli 2019 - 16:42

BÖBLINGEN (red). Oberst Jason Condrey ist seit Dienstag neuer Kommandeur der United States Army Garrison Stuttgart und damit auch für die Panzerkaserne in Böblingen zuständig. Er tritt die Nachfolge von Oberst Neal Corson an, der nach zweijähriger Amtszeit Stuttgart verlässt und nach Fort Eustis (Virginia) geht. Dort wird er als stellvertretender Chef des Stabes für das "Futures and Concept Center" der US-Army arbeiten.

Corson lobte die stets gute Zusammenarbeit mit den deutschen Partnern bei der offiziellen Militärzeremonie und beschrieb seine Zeit als Standortkommandeur in Stuttgart als eine wunderbare und erfüllende Aufgabe. Maßgebend sei für ihn der Austausch mit Menschen gewesen, so Corson weiter. Diese Worte galten im Besonderen den Oberbürgermeistern, Bürgermeistern, Bezirksvorstehern, Behördenvertretern sowie Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten. "Ihre tatkräftige Unterstützung ermöglichte eine gute und verlässliche Zusammenarbeit", sagte der scheidende Kommandeur.

Condrey betreut jetzt mehr als 24 000 Menschen

An der Feier auf dem Washington Square in den Patch Barracks in Stuttgart-Vaihingen nahmen insgesamt 200 geladene Gäste teil. Darunter waren ranghohe deutsche und amerikanische Streitkräfte, Vertreter aus Politik, Stadt, Kreis, Land und Behörden teil. Dabei wurde die Truppenfahne vom Direktor des Installation Management Command-Europe Tommy Mize an Condrey übergeben. Hiermit trat Condrey seine zweijährige Amtszeit in Stuttgart an. Er kümmert sich künftig um die mehr als 24 000 US-Soldaten im aktiven Dienst, Zivilangestellte, vertraglich befristete Angestellte sowie deren Familien, die im Großraum Stuttgart stationiert sind.

In seinen Tätigkeitsbereich fallen insgesamt fünf Militärstandorte: die Kelley Barracks in Möhringen, die Patch Barracks in Vaihingen, die Robinson Barracks in Zuffenhausen/Bad Cannstatt, die Panzerkaserne in Böblingen sowie das Stuttgart Army Airfield in Echterdingen. Der Kommandeur verantwortet in seinem direkten Geschäftsbereich der Standortverwaltung 650 Mitarbeiter. Condrey, der in Bad Cannstatt geboren wurde, freut sich mit seiner Familie in seiner Geburtsstadt zu leben und die Arbeit in Stuttgart aufzunehmen: "Ich möchte auch in Zukunft die Zusammenarbeit mit den deutschen Partnern stärken."

Verwandte Artikel