Rettungshunde: Böblinger Team für WM qualifiziert

Zudem große Erfolge bei süddeutscher Meisterschaft

Artikel vom 26. Juni 2019 - 17:24

KREIS BÖBLINGEN (red). Zuletzt fand die süddeutsche Meisterschaft für Rettungshunde von der Ortsgruppe Kehl des Vereins für Deutsche Schäferhunde statt. Hier starteten zwei Teams aus dem Kreis Böblingen: Antje Maier mit ihrer Rica von Büren (Ortsgruppe Schönaich) und Albrecht Josenhans mit Akira von der Böblinger Höhe (Ortsgruppe Böblingen).

"Durch eine beinahe perfekte Sucharbeit und eine ansprechende Leistung im Gehorsam konnte Antje Maier mit ihrer Rica den ersten Platz in der Sparte Flächensuche erringen", berichtet der Verein. Albrecht Josenhans trat in der Sparte Fährtensuche an, und konnte mit Akira an dieser Veranstaltung den zweiten Platz erreichen.

Eine Woche später reiste Albrecht Josenhans mit Akira nach Belgien um an einer Prüfung der Internationale Rettungshund-Organisation (IRO) teil zu nehmen. "Hier passte alles zusammen, und Akiras Leistung in der Suche sowie im Gehorsam wurde jeweils mit der Note sehr gut bewertet", heißt es weiter. Dadurch hat das Duo die Qualifikation für die Weltmeisterschaft der IRO erreicht, die im September in Paris stattfindet.

Bundessiegerprüfung findet ab 4. Juli am Zimmerschlag statt

Für die beiden Teams war es eine gute Vorbereitung für die Bundessiegerprüfung für Rettungshunde, die vom Donnerstag, 4. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, bei der Ortsgruppe Böblingen Im Zimmerschlag 8 ausgetragen wird. Mehr Informationen zu dieser Meisterschaft unter http://www.schaeferhunde.de/bsp-rh im Netz.

Verwandte Artikel