Namika bei den Herrenberger Sommerfarben

  • img
    Überraschungsgast in Herrenberg: die Sängerin Namika. Foto: David Daub

Artikel vom 03. Juni 2019 - 17:56

HERRENBERG (red). Mit Musik, Kunst und Comedy feiert Herrenberg in diesem Jahr die 20. Auflage der Sommerfarben. Vom 5. bis 21. Juli bringt das Kulturfestival wieder Stimmung in die Stadt. Für den 13. Juli hatten die Organisatoren einen prominenten Überraschungsgast angekündigt. Wer das sein würde, war bisher aber noch geheim. Jetzt wurde das Rätsel gelüftet: Es ist die Sängerin Namika, die mit ihrem Song „Lieblingsmensch“ bereits auf Platz 1 der deutschen Charts war.
Der Sender SWR3 präsentiert die außergewöhnliche deutschsprachige Künstlerin am Samstag, 13. Juli, um 20 Uhr auf dem Marktplatz. Die Tickets kosten 28 Euro. Namika steht für modernen Pop und HipHop, die Newcomerin aus Frankfurt am Main singt und rappt eindrucksvoll über die großen Fragen menschlichen Daseins. In ihren Alben „Nador“ und „Que Walou“ setzt sie sich mit ihren marokkanischen Wurzeln und der Frage nach der eigenen Identität auseinander. Sie kämpft für Völkerverständigung und gegen ethnische Vorurteile – mit Erfolg. Ihr Debütsong „Lieblingsmensch“ lief im Sommer 2015 auf allen Radiostationen rauf und runter und stand mehrere Wochen auf Platz 1 der deutschen Single-Charts.
Der Stil von NAMIKA ist frisch, jung und eigenwillig. In ihrem Hit „NA-MI-KA“ rappt die Künstlerin: „Mein Sound: Elegant aber laut; Die Antwort darauf, was das Land gerade braucht.“ Diese Künstlerin beweist, dass Rap nicht immer cool und hart sein muss, sondern auch ganz nachdenklich, träumerisch und tiefgründig sein kann, ohne an Authentizität zu verlieren.
Eintrittskarten gibt es unter anderem beim i-Punkt am Marktplatz sowie unter Telefon (07031) 620029 bei der Kreiszeitung Böblinger Bote.

Verwandte Artikel