25 000 Euro für Entwicklungshilfe

Landratsamt verteilt Zuschüsse an 25 Projekte

Artikel vom 02. Juni 2019 - 19:12

KREIS BÖBLINGEN (red). Die Landkreisverwaltung hat jetzt Zuschüsse von fast 25 000 Euro für Entwicklungshilfe aus dem Landkreis Böblingen verteilt. 25 000 Euro, die der Kreis jährlich aufbringt, gehen an insgesamt 25 verschiedene Hilfsprojekte. Seit 32 Jahren fördert der Landkreis Projekte in Entwicklungsländern.

"Ich bin unseren Kreisrätinnen und Kreisräten dankbar, dass sie erneut Spenden für arme Menschen in fernen Ländern bewilligt haben. Ab nächstem Jahr wird das Fördervolumen sogar auf 30 000 Euro steigen", freut sich Landrat Roland Bernhard. "Die Projekte ermöglichen vielen ehrenamtlich Engagierten im Landkreis in ärmeren Regionen der Welt zu helfen und leisten damit einen Beitrag zur Beseitigung von Fluchtursachen."

In diesem Jahr sind drei Vorhaben bei den geförderten Projekten neu aufgenommen worden. Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist aus Weil im Schönbuch erhält 1000 Euro für ihr Engagement an einer Grundschule im Kongo. Deren 14 Klassenzimmer für 650 Kindern sind bislang notdürftig mit Strohdächern überdacht. Grobe Steine und Holzbretter dienen als Sitzgelegenheiten. Mit dem Geld möchte die Kirchengemeinde neue Klassenzimmer bauen und zweckmäßig ausstatten.

1,1 Millionen Euro in 32 Jahren

Der Förderverein Suku Yeye aus Böblingen freut sich über 400 Euro, die er zum Bau einer Schulkantine einsetzen wird. Die Speisen sollen dann durch ortsansässige Frauen zubereitet werden, die somit ein geregeltes Einkommen erzielen können.

Ebenfalls in Böblingen ist der Verein Interchange. 1000 Euro helfen ihm zur Unterstützung eines Waisenhauses in Ghana, das Betten, Matratzen und eine Kücheneinrichtung für seine rund 100 Kinder im Alter zwischen einem und achtzehn Jahren benötigt.

Insgesamt unterstützte der Landkreis in den vergangenen 32 Jahren Hilfsprojekte in Entwicklungsländern mit rund 1,1 Millionen Euro. Selbst gestecktes Ziel des Kreistags, der die Mittel jährlich im Haushalt bereitstellt, ist es mit den Zuschüssen Projekten zu helfen, die in den ärmeren Regionen der Welt Hilfe zur Selbsthilfe leisten, heißt es abschließend.

Verwandte Artikel