VIDEO/FOTOGALERIE: Ungetüm betoniert Daimler-Kreuzung

  • img
    Hier wird die Straße platt gemacht / Foto: Bischof

Die Daimler-Kreuzung zwischen Böblingen und Dagersheim wird seit vielen Jahren heftig befahren. Tag für Tag rollt hier der Lasterverkehr zwischen den Zulieferern und dem Daimler-Band. Jetzt wird der Belag saniert - mit schwerem Gerät.

Artikel vom 25. Mai 2019 - 07:41

BÖBLINGEN (red). SP 64i heißt das 20-Tonnen-Monster. Die Riesenmaschine ist derzeit damit beschäftigt, der Daimler-Kreuzung einen enorm widerstandsfähigen Belag zu verpassen.

Ein Laster kippt seine Betonfracht vor die Maschine, die verteilt das Material mit einem Schlitten und presst dann mit der Macht ihres ganzen Gewichts den Beton fest. Im Schneckentempo wird aus dem Betonberg ein Straßenbelag. Mit acht Metern in der Stunde ist SP 64i kein Rennauto, aber ein akkurater Feinarbeiter.

► Kompletter Artikel (Abo-Bereich)

Verwandte Artikel