Frauenschwarm Flöck zum Finale

Pause im Alten Amtsgericht

  • img

Artikel vom 23. Mai 2019 - 19:48

BÖBLINGEN (edi). Mit einem erneut ausverkauften Theatersaal verabschieden sich die "Kultourmacher vom Alten Amtsgericht" in die Sommerpause. "Wir waren ratze-putze ausverkauft", freute sich Theaterleiter Gerhard Gamp am Tag nach dem Gastspiel von Johannes Flöck. Der Kölner setzte am Mittwochabend den überaus unterhaltsamen Schlusspunkt unter die erste Kleinkunst-Saisonhälfte auf dem Böblinger Schlossberg.

Mit dem Verlauf dieses ersten Halbjahrs ist der Veranstalterverein sehr zufrieden. "Wir waren sehr oft ausverkauft, mussten zum Teil sogar zwei Spieltermine anbieten", verweist Gamp auf die Auftritte von Thomas Schreckenberger und Eric Lehmann. Auch das denkwürdige Gastspiel des bayerischen Kabarett-Duos Martin Frank und Franziska Wanninger werden die "Kultourmacher" mit Sicherheit in bester Erinnerung behalten.

Mit Johannes Flöck (Foto: Helga Beck) war zum Abschluss ein guter, alter Bekannter zu Gast. Der Comedy-Künstler ist in Böblingen nämlich schon mehrfach aufgetreten - unter anderem vor rund zehn Jahren im Rahmen des Kölner Formats "Night Wash" in der Böblinger AEG-Aula.

Damals wie heute lockte Flöck ein vergleichsweise junges Publikum an - vor allem, wenn man an den Altersschnitt bei regulären Kabarettveranstaltungen im Alten Amtsgericht ansetzt. "Es waren auffallend viele Frauen zwischen 40 und 50 da", berichtet Gamp. Offenbar taugt der sympathische Johannes Flöck mit seinen 51 Jahren noch immer sehr gut als Frauenschwarm. Passend dazu präsentierte er sein Programm "Verlängerte Haltbarkeit", in der er sich auf charmante Weise über das Älterwerden lustig machte und dabei sowohl Männer als auch Frauen augenzwinkernd aufs Korn nahm. Am Ende gab es nicht nur von den weiblichen Zuschauern großen Beifall.

Für die kommenden Wochen verabschieden sich die "Kultourmacher" in die Sommerpause. Weiter geht es am 4. September mit einem "Auswärtsspiel": Im Rahmen der Böblinger Veranstaltungsreihe "Sommer am See" wird der Klavierkabarettist Martin Schmitt (Gewinner der Böblinger Mechthild von 2017) die Saison in der Alten TÜV-Halle eröffnen.

Verwandte Artikel