Querflöten-Trio mit breitem Repertoire

Am Sonntag in der Versöhnungskirche

Artikel vom 16. Mai 2019 - 19:00

SINDELFINGEN (red). Im Rahmen der Goldberg-Konzertreihe in der Versöhnungskirche spielt am Sonntag, 19. Mai, um 18 Uhr das Querflöten-Trio mit Stefanie von Gündell-Dold, Petra Bachmann (beide Lehrkräfte der Musikschule Sindelfingen) und Susanne Häbe. Das Trio besteht in dieser Besetzung bereits seit acht Jahren. In den letzten Jahren gastierte das Ensemble innerhalb verschiedener Konzertreihen im näheren Umland. Das Repertoire des Ensembles erstreckt sich über sämtliche Zeit- und Stilepochen. So sprechen die Programme der jeweiligen Konzerte eine möglichst breite Zielgruppe an. Neben der reinen Querflötenbesetzung kommt auch die Piccoloflöte sowie die Altquerflöte zum Einsatz.

Das Konzert am Sonntag steht unter dem Motto "Sommersehnsucht". Im Fokus wird eine Komposition des russischen Komponisten Dimitri Tchesnokov stehen, welcher mit seinem Werk "Tableaux Feeriques" (Feenhafte Gemälde) die Sage des Daphnis, des mythischen Erfinders des griechischen Hirtenliedes, vertont.

Verwandte Artikel