Standing Ovations für Trio Gaspard

  • img
    Ausdrucksstarke Musiker: das Trio Gaspard im Klösterle Foto: red

Artikel vom 19. März 2019 - 16:42

WEIL DER STADT (red). In einem restlos ausverkauften Klösterle gastierte am Samstag Abend das illustre Trio Gaspard im Rahmen der Reihe "Klassik im Klösterle". Bereits vor der Pause ernteten die Cellistin Vashti Mimosa Hunter, der Geiger Jonian Ilias Kadesha und der Pianist Nicholas Rimmer Bravo-Rufe aus dem Publikum. Nach dem Schlussstück, dem berühmtem 1. Klaviertrio von Mendelssohn, ehrte das begeisterte Publikum die ausdrucksstarken und zugewandten Musiker mit Standing Ovations. Am 13. April findet das nächste Konzert von Klassik im Klösterle statt. Dann wird das Klavierquartett von Andreas Fendrich, Yukiko Naito, Katharina Brade und Felix Brade mit Werken von Schumann und Brahms im Klösterle auftreten.

Verwandte Artikel