Anzeige

Kandidaten für Ehningen

Wahlvorschlag der Grünen mit jeweils neun Frauen und Männern

  • img
    Kandidaten zur Gemeinderatswahl (von links): Peter Müller, Kerstin Melanie Iden, Andrea Ohlhausen, Heinz Müller, Vicky Boßhard, Daniela Toscano, Volker Pußel, Harald Bürkle, Christine Werner, Thomas Heinrich, Eva Ulbricht, Peter Zimmermann, Doris Wagner-Ziegler, Uli Tessel, Robert Weber, Jörg Richter. Es fehlen Gabriele Gürschke und Martina Widmann-Leuprecht Foto: red

Artikel vom 14. März 2019 - 18:24

EHNINGEN (red). Der Ortsverband Ehningen Bündnis 90/Die Grünen hat seinen Wahlvorschlag zur Gemeinderatswahl bestimmt. Es kandidieren neun Frauen und neun Männer.

Auf dem ersten Platz steht Daniela Toscano. Sie freut sich: "Was den Frauenanteil anbelangt, ist der Ehninger Gemeinderat, unabhängig vom Frauenstatut der Grünen, vorbildlich. Derzeit sind die 18 Sitze auf neun Frauen und neun Männer verteilt."

Peter Müller, seit 2014 amtierender Gemeinderat, kandidiert auf Listenplatz vier. Harald Bürkle, derzeit Fraktionsvorsitzender der Grünen im Gemeinderat, kandidiert auf Listenplatz zwei. Zugleich ist er Kandidat von Bündnis 90/Die Grünen für die Wahl zum Regionalparlament im Wahlkreis Böblingen. Mit Vicky Boßhard und Kerstin Melanie finden sich zwei junge Frauen auf dem Wahlvorschlag, die kurz vor dem Schulabschluss stehen.

Kandidat Thomas Heinrich entwickelt derzeit ein Ultraleichtfahrzeug und ist ein Ideengeber für Verkehrs- und Mobilitätskonzepte.

Die Vierte im Bunde der jetzigen Gemeinderatsfraktion ist seit 2016 Dr. Evelyne Jeanrond, die für Dr. Thomas Ritter nachrückte. Jeanrond kandidiert nicht mehr für den Gemeinderat.

Verwandte Artikel