Anzeige

Von der Elbe zur Wolga

Artikel vom 11. März 2019 - 16:24

BÖBLINGEN (red). Am Samstag, 16. März, um 19 Uhr findet in der Paul-Gerhardt-Kirche in Böblingen, Berliner Straße 39, das Konzert des Zupforchester Böblingen statt. Ungefähr 20 Saitenspieler bilden den Gitarrenchor des Böblinger Zupforchesters.

Bei diesem Konzert werden unter anderem Werke von Mussorgski, Schostakowitsch und Tschaikowski, von Bogoslovski, Tansman und Sor zu hören sein, sowie auch vom Leiter des Zupforchesters Alon Wallach eigens für dieses Konzert geschriebene und arrangierte Musikstücke.

Es werden, wie bei vielen Konzerten des Zupforchesters zuvor, auch dieses Mal Gastmusiker auftreten. Der georgische Gitarrist Zura Dzagnidze wird aus seinem Leben in Georgien und Deutschland erzählen und auch eine eigene Komposition zu Gehör bringen.

Die Sängerin Marie Louise mit ihrer samtigen und ausdrucksvollen Stimme wird zusammen mit ihm und dem Gitarrenorchester auftreten. Außerdem freuen sich die Musiker auf das Trio Rivkele mit Sybille Killgus (Gesang), Anna Schönharting (Cello) und Stefan Strohmaier (Gitarre). Der Eintritt für das Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Verwandte Artikel