Berufsinfomesse am 23. März in der Kongresshalle

64 Firmen und Institutionen präsentieren ihre Angebote

Artikel vom 06. März 2019 - 15:06

KREIS BÖBLINGEN (red). Eine Vielzahl an Dualen Ausbildungen und Dualen Studiengängen werden bei der neuen Berufsinfomesse Böblingen-Sindelfingen am Samstag, 23. März, in der Kongresshalle Böblingen vorgestellt.

Landrat Roland Bernhard, der Oberbürgermeister der Stadt Sindelfingen, Bernd Vöhringer, und der Erste Bürgermeister der Stadt Böblingen, Tobias Heizmann, werden um 9 Uhr die Aussteller begrüßen und die neue Berufsinfomesse für den Raum Sindelfingen Böblingen feierlich eröffnen. Landrat Bernhard erklärt: "Ich freue mich, dass es dem Landkreis gemeinsam mit den Städten Böblingen und Sindelfingen gelungen ist, mit der neuen Messe die Ressourcen von Berufsinfomessen im Raum Sindelfingen und Böblingen zum Vorteil von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Betrieben sowie Schulträgern zu bündeln."

Vorangegangen war eine umfassende Befragung von Ausstellern und Veranstaltern unter dem Aspekt der Ressourcenbündelung. Die Mehrheit der Befragten sprach sich für eine zentrale Berufsinfomesse unter Beteiligung aller Schulen und regionaler Firmen mit Dualen Ausbildungsangeboten aus. 64 regionale Firmen und Institutionen aller Branchen präsentieren in der Zeit von 9.30 bis 13.30 Uhr ihre Ausbildungs- und Studienangebote an 60 Ständen, ergänzt durch Berufsinfo-Trucks vor der Kongresshalle.

In der Zeit von 10 bis 13 Uhr finden folgende Vorträge statt: "Vielfalt der Bildungswege - Was passt zu mir?" (Bildungsbüro Landkreis Böblingen), "Verschiedene Berufskollegs - Welches soll ich wählen?" (GDS 2 Sindelfingen), "Assessment-Center - Wie muss ich mich vorbereiten?" (AOK Böblingen). Für Eltern und Jugendliche wird um 13 Uhr Karl-Otto Kaiser (ehemaliger Berufsschullehrer und Prüfer bei der IHK) zum Thema "Fit für die Arbeitswelt - Was wird von Jugendlichen draußen erwartet?" sprechen. Ein Bewerbungsfoto-Shooting wird von Studio 62 - Thilo Brühl angeboten.

Die Organisation dieser Veranstaltung erfolgt durch das Bildungsbüro und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Böblingen in enger Kooperation mit den Städten Böblingen und Sindelfingen. Der Eintritt ist frei. Für weitere Auskünfte steht Kerstin Raschke, Mail k.raschke@lrabb.de, zur Verfügung.

Verwandte Artikel