Anzeige

Geistliche Abendmusik

Am 10. März in Böblingen

Artikel vom 01. März 2019 - 17:30

BÖBLINGEN (red). Christiane Breuer und Andreas Schweizer gestalten am Sonntag, 10. März, um 18 Uhr in der Böblinger Bonifatius-Kirche eine geistliche Abendmusik zum ersten Fastensonntag.

Bisher haben die beiden Musiker bei ihren Konzerten auf die Besetzung Flöte und Klavier zurückgegriffen. Dieses Jahr gestalten Christiane Breuer und Andreas Schweizer das Konzert mit Werken für eher seltene aber durchaus interessante Besetzungen: Andreas Schweizer wird bei dem Konzert nicht nur an der Orgel, sondern auch mit seinem Euphonium zu hören sein.

Er präsentiert zwei Sätze aus einer Sonate in F-Dur von Benedetto Marcello. Aus einer Sonate in C-Dur von Georg Friedrich Händel erklingen einzelne Sätze mit der einzigartigen Kombination Flöte und Euphonium. Christiane Breuer interpretiert zwei virtuose Flötensonaten von Georg Philipp Telemann und eine Sonatine von Friedrich Zipp.

Besonderes Klangerlebnis mit zwei Orgeln, Euphonium und Flöte

Das Spiel auf zwei Orgeln war besonders im oberitalienischen Raum verbreitet. Dieses besondere Klangerlebnis bringen Christiane Breuer und Andreas Schweizer auch in der Böblinger Bonifatius-Kirche zum Ausdruck. Die geistliche Abendmusik wird von Werken für große Orgel und Orgelpositiv aus der Feder von Gaftano Piazza, Bonaventura Terrini sowie Georg Friedrich Händel umrahmt.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Verwandte Artikel