Böblinger Genossen wählen neue Vorsitzende

SPD-Stadtverband Böblingen-Dagersheim: Christiane Knauf löst Florian Wahl ab

  • img
    Führt die Böblinger SPD: Christiane Knauf F: red

Artikel vom 08. Februar 2019 - 16:48

BÖBLINGEN (red). Es war wieder einmal soweit: Der SPD-Stadtverband Böblingen-Dagersheim hat auf der Jahreshauptversammlung den Vorstand für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Der scheidende Vorsitzende Florian Wahl bedankte sich in seinem Rechenschaftsbericht für acht Jahre, die er an der Spitze des Stadtverbands stand: "Ich habe das Amt immer als Pflicht, Ehre und Freude erlebt. Es gab eine Zeit, in der es Sinn gemacht hat, alles in einer Hand zu bündeln. Nun freue ich mich, dass viele engagierte nachgewachsen sind, so dass wir das Feld nun breiter aufstellen können."

Florian Wahl wird sich in Zukunft auf den SPD Fraktionsvorsitz im Böblinger Gemeinderat und seine neue Aufgabe im Landesvorstand der SPD Baden-Württemberg konzentrieren. Als neue Vorsitzende wurde Christiane Knauf gewählt, die bereits seit 2017 stellvertretende Vorsitzende im Vorstand des Stadtverbands war und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen des SPD Kreisverbands Böblingen ist: "Ich freue mich zusammen mit dem neuen Vorstandsteam. Unsere nächste Aufgabe wird es sein, alles dafür zu tun, dass die SPD ein gutes Ergebnis in den Kommunalwahlen im Mai erzielt, damit auch im künftigen Gemeinderat sozialdemokratische Politik angeregt und umgesetzt wird." Das neue Team sei eine Mischung aus Erfahrung und neuen Ideen, so die neue Vorsitzende.

Zu ihren Stellvertretern wurden Tom Ferraz Nagl und Rolf Scherer gewählt. Darüber hinaus gehören Lucienne Graupe als Kassiererin, Martin Decker als Schriftführer, Kai Marquardt als Pressesprecher und Steffi Engmann, stellvertretende Juso-Vorsitzende des Kreisverbands der SPD Böblingen, als Internetbeauftragte dem neuen Vorstand an.

Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzerinnen Beate Bartholomae, Bahar Karayel und Katja Marquardt sowie die Beisitzer Wolfgang Hensel, René Illhardt, Erhard Münsinger, Jochen Reisch und Lukas Rosengrün.

Verwandte Artikel