Anzeige

Wettbewerb der guten Ideen

Artikel vom 30. Januar 2019 - 17:18

KREIS BÖBLINGEN (red). "Deutschland - Land der Ideen". "digitalisieren. revolutionieren. motivieren. Ideen für Bildung und Arbeit in Deutschland und Europa" - so heißt das Thema des diesjährigen Innovationswettbewerbes, der von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" durchgeführt wird. Gesucht werden laut einer Pressemitteilung des Böblinger CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz "innovative Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in der Bildungs- und Arbeitswelt in Deutschland und Europa".

"Der digitale Wandel verändert die Arbeitswelt und die Anforderungen an Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Der Arbeitsmarkt wird schneller und dynamischer. Umso wichtiger ist es, dass wir die digitale Transformation unserer Arbeitswelt aktiv gestalten. Dafür braucht es innovative und zukunftsfähige Ideen - sie sind der Garant für eine lebenswerte Zukunft", schreibt Biadacz.

Bewerben dürfen sich Gründer, Firmen, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren und Initiativen, die ihren Sitz in Deutschland haben. Die Bewerbung ist bis einschließlich 12. Februar 2019 unter http://www.land-der-ideen.de/anmeldung möglich. Eine Expertenjury wählt die 10 besten Ideen aus.

Verwandte Artikel