Anzeige

Beschwingt ins neue Jahr

Das Kammerorchester Sindelfingen präsentiert am Sonntag Stücke von Haydn, Mozart und Rosetti in der Stadthalle

  • img
    Albrecht Holder

Artikel vom 14. Januar 2019 - 17:42

SINDELFINGEN (red). Die Reihe "Musik für Sindelfingen" startet mit einem Konzert des Kammerorchesters am Sonntag, 20. Januar, um 19 Uhr in der Stadthalle ins neue Jahr. Die Leitung hat Albrecht Holder, der mit seinem Fagott auch als Solist auftritt. Auf dem Programm steht von Joseph Haydn die Sinfonie D-Dur, Nr. 10, von Wolfgang Amadeus Mozart das Konzert für Fagott und Orchester B-Dur, KV 191 und die Sinfonie A-Dur, Nr. 29, KV 201 sowie von Antonio Rosetti die Sinfonie D-Dur (Murray 19).

Die Sinfonie D-Dur, Nr. 10 komponierte Joseph Haydn um 1758 bis 1760 während seiner Anstellungszeit beim Grafen Morzin. Das Werk entspricht dem damals häufigen frühklassisch-italienischen Typus mit drei Sätzen. Mozarts Sinfonie A-Dur, Nr. 29 entstand 1774 in Salzburg. Mehrere Autoren heben die Bedeutung dieser Sinfonie als vorläufigen Höhepunkt in Mozarts sinfonischem Schaffen hervor. Antonio Rosettis kompositorische Sprache, die in manchen Zügen dem jungen Haydn nahekommt, steht zwischen Barock und Klassik.

Vielfach ausgezeichneter Dirigent

Das Kammerorchester Sindelfingen spielt unter der Leitung seines Dirigenten Albrecht Holder. Das Orchester besteht aus hauptberuflichen Musikern und Musiklehrenden, die sich projektweise zu Arbeitsphasen zusammenschließen.

Albrecht Holder absolvierte sein Fagott-Studium an der Musikhochschule Stuttgart und am Royal Northern College of Music in England. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Konzertauftritte führten ihn in die USA, nach Kanada, Südamerika, Asien, Südafrika, Russland und andere europäische Länder. Seit 1997 ist er Professor für Fagott an der Musikhochschule Würzburg. Er ist Leiter des Sindelfinger Kammerorchesters sowie Dirigent verschiedener Bläserensembles und Kammerorchester.

Karten gibt es unter anderem bei den KRZ-Ticketshops unter (0 70 31) 4 91 02 65 (Mercaden) oder 87 92 94 (Stern-Center) sowie ab 18.15 Uhr an der Abendkasse.

Verwandte Artikel