Feuerwerksverbot in den Altstädten

Artikel vom 28. Dezember 2018 - 14:42

KREIS BÖBLINGEN (red). Für die Silvesternacht gilt ein gesetzliches Verbot, in der Nähe von Fachwerkhäusern und Kirchen Feuerwerkskörper abzufackeln. Das betrifft alle Gemeinden und auch die drei Städte Herrenberg, Waldenbuch und Holzgerlingen. Seit 2009 gibt es bundesweit ein Abbrennverbot für Feuerwerkskörper in unmittelbarer Nähe von Fachwerkhäusern und Kirchen.

In der Herrenberger Altstadt stehen fast überall Fachwerkhäuser, weshalb die Grenzen der Verbotszone in einer städtischen Anordnung konkretisiert wurden. Verboten sind beispielsweise Raketen, Schwärmer, Knallkörper und Batterien.