Fast 16 Mal um die Erde gerollt

Stadtradeln: Rutesheim ist erneut die fahrradaktivste Kommune im Landkreis Böblingen - Teilnehmer radelten 626 000 Kilometer

  • img
    Das Stadtradeln beweist es regelmäßig: Auf dem Fahrrad lässt es sich bestens Kilometer sammlen Foto: Thomas Bischof

Von Juni bis September dieses Jahres galt es, im Rahmen der Aktion Stadtradeln möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Mit 8,3 geradelten Kilometern je Einwohner ist Rutesheim erneut die fahrradaktivste Kommune im Landkreis.

Artikel vom 27. Dezember 2018 - 14:42

KREIS BÖBLINGEN (red). Der 2. Platz geht in diesem Jahr an Renningen mit 4,5 Kilometern je Einwohner. (Renningen belegte im Vorjahr Platz 3 und hat sich somit um einen Platz nach vorn geschoben.

Den 3. Platz belegt Schönaich mit 2,7 Kilometern pro Einwohner. Insgesamt radelten die Teilnehmer in Rutesheim 95 161 km, rund 20 000 Kilometer mehr als im Vorjahr, in Renningen 81 621 und in Schönaich 27 339 Kilometer.

Zu zweit 1740 Kilometer geradelt

2656 begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer in neun Kommunen haben sich landkreisweit beim Stadtradeln 2018 beteiligt. In der Gesamtsumme wurden laut Pressemitteilung des Landratsamtes über 626 000 Radkilometer gesammelt - eine Strecke, die 15,6 Mal der Umrundung des Äquators entspricht.

"Wir haben gegenüber unserem Vorjahres-Ergebnis nochmals deutlich besser abgeschnitten", stellt Landrat Roland Bernhard erfreut fest. "Mit rund 150 000 gesammelten Kilometern mehr unterstreicht der Landkreis Böblingen, dass das Interesse und der Spaß am Radfahren bei einer breiten Masse vertreten sind." Er dankte allen Radbegeisterten, die sich beteiligt haben - egal, ob für die eigene Kommune oder im Rahmen einer Teamwertung.

Die Sieger haben dieser Tage ihre Siegerurkunden erhalten. Ebenfalls gekürt wurde das größte, angemeldete Radpendlerteam, das Team "Mercedes Benz RD/A bike2work" mit 82 Personen. Das aktivste (km/Teilnehmer), gemeldete Team kommt aus Böblingen, trägt den Namen "Die Stromer" und hat mit nur zwei Teilnehmern 1740 Kilometer gesammelt.

"Das diesjährige Stadtadeln war wieder eine tolle Aktion, die gezeigt hat, dass es im Landkreis viele begeisterte Radfahrerinnen und Radfahrer gibt, die auf ihrem Weg zur Arbeit oder Schule, und in ihrer Freizeit das Fahrrad als Verkehrsmittel nutzen", so der Landrat.

Verwandte Artikel