Vernissage auf dem Flugfeld

Artikel vom 11. Dezember 2018 - 16:18

NUFRINGEN/BÖBLINGEN (red). Am Freitag, 14. Dezember, gibt die Nufringer Künstlerin Irene Ziegler-Selle Einblick in ihr aktuelles Schaffen. Im Rahmen des Tags der offenen Tür im Wohn- und Pflegezentrum Flugfeld, Konrad-Zuse-Straße 22, lädt sie um 16 Uhr zur Vernissage. Die leidenschaftliche Malerin ist auch ausgebildete Kunstassistentin. Seit Oktober dieses Jahres arbeitet sie mit Bewohnern des Wohn- und Pflegeheimes Flugfeld. "Meine Schüler sind alle über 80, manchmal sogar über 90 Jahre alt. Einige haben noch nie in ihrem Leben gemalt." Eine Auswahl der Bilder, die ihre Schüler unter ihrer Anleitung gemalt haben, wird beim Tag der offenen Tür auch zu sehen sein im Eingangs- und Wohnbereich des Heimgebäudes in der Konrad-Zuse-Straße 22.

Verwandte Artikel