Anzeige

Über 1500 junge Besucher beim Böblinger Kinderkinotag

Vereinigte Volksbank, Kreiszeitung und Filmzentrum Bären haben wieder zum kostenlosen Filmnachmittag eingeladen

  • img
    Bärige Vorstellung: Über 1500 Kinder haben einen spaßigen Nachmittag im Böblinger Filmzentrum erlebt Foto: Thomas Bischof

Mehr als 1500 Kinder haben am Donnerstag die Chance genutzt und eine Freikarte ergattert. Zum Nulltarif durften sie beim traditionellen Kinderkinotag entweder "Die Schlümpfe 2" oder "Paddington 2" anschauen - wie immer für die jungen Besucher ein großer Spaß.

Artikel vom 07. Dezember 2018 - 08:06

BÖBLINGEN (red). Um 14.30 Uhr und um 17.30 Uhr sind die beiden unterhaltsame Filme gelaufen, die im letzten Jahr sehr erfolgreich in den Kinos gezeigt wurden. Beide sind Realverfilmungen, die aber animierte Hauptfiguren haben.

Mit den Schlümpfen sind wohl schon die meisten Eltern aufgewachsen. Die blauen Waldwinzlinge flimmerten schon in den achtziger Jahren über die Mattscheibe, zierten Mäppchen und Schulranzen oder standen in Form von kleinen Plastikfiguren in Spielzeugregalen oder Setzkästen. Im Jahr 2011 beamte Hollywood die kleinen Blaumänner ins heutige Manhattan. Im vergangenen Jahr erschien dann der zweite Teil. Auch Paddington ist eine bekannte Kinderbuchfigur. Davon war der zweiten Teil der Verfilmung zu sehen, der knuddelige Bär aus Peru landet darin im Gefängnis - ein Happy End ist aber garantiert.

Diese Gratiskino-Aktion veranstalten Vereinigte Volksbank, Kreiszeitung Böblinger Bote und das Filmzentrum Bären nun bereits im achten Jahr in Folge miteinander. Der Filmnachmittag findet zweimal im Jahr statt: zum Nikolaustag und zu Ostern. Die Nachfrage nach den Karten ist dabei im Lauf der Jahre immer größer geworden.

Verwandte Artikel