Anzeige

Auszeichnung für Böblinger Kinos

Artikel vom 26. Oktober 2018 - 17:48

BÖBLINGEN (red). Die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) hat das Filmzentrum Bären in Böblingen für seine besonderen Filmreihen ausgezeichnet. "Die Betreiber schaffen mit ihrem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Kinoprogram eine wunderbare Anlaufstelle für die Cineasten in Böblingen und Umgebung", würdigt die Grünen-Landtagsabgeordnete Thekla Walker das Filmzentrum Bären. "Sie reflektieren außerdem mit ihrem vielfältigen Programm die Bedürfnisse der Zielgruppen am Standort, machen ein breites Angebot und berücksichtigen auch die besonderen Wünsche ihres Publikums", so die Landespolitikerin weiter.

Mit dem Kinopreis setze das Land ein Zeichen der Wertschätzung für unsere Kinos und die wertvolle Kulturarbeit der Kinobetreiber. "Die Stärkung der Filmkultur, aber auch der Filmwirtschaft des Landes ist ein wichtiges Ziel der Medienpolitik Baden-Württembergs. Neben der gezielten Filmproduktionsförderung geht es auch darum, für Produktionsunternehmen gute Rahmenbedingungen für ein dauerhaftes Engagement in unserem Land zu schaffen", so Walker.

Kulturstaatssekretärin Petra Olschowski, zugleich Aufsichtsratsvorsitzende der MFG, und MFG-Geschäftsführer Prof. Carl Bergengruen zeichneten bei der Preisverleihung in Rottenburg insgesamt 53 Spielstätten aus. Die Gesamtprämie liegt in diesem Jahr bei rund 280 000 Euro.

Verwandte Artikel