Anzeige

33 Stellplätze für fahrende Wohnzimmer

  • img
    Neu und naturnah: Auf dem Venusberg bei Aidlingen gibt es nun drei Stellplätze für Reisende, die mit dem Wohnmobil unterwegs sind Foto: Thomas Bischof

Der Landkreis hübscht sich für rollende Camper auf: An sechs Standorten in Schönbuch und Heckengäu entstehen neue Wohnmobilstellplätze, ein bereits vorhandener Standort in Leonberg wurde aufgewertet, um dem Tourismus einen Schub zu verleihen.

Artikel vom 17. Oktober 2018 - 16:00

KREIS BÖBLINGEN (jps/mis). Küche und Bett immer huckepack, übernachten, wo es Spaß macht, Urlaub mit eingebauter Flexibilität: Immer mehr Menschen setzen auf das rollende Zelt und kaufen sich ein Wohnmobil. Der Landkreis setzt jetzt auf diesen Trend, ist bereits seit zwei Jahren Teil des Projektes "Wohnmobilfreundliche Region", investiert 280 000 Euro und schafft 33 Plätze für die Camper auf Rädern. Zusätzliche Fördermittel gibt es vom Verband Region Stuttgart in Höhe von 125 000 Euro. "So sind die freizeittouristischen Angebote und Naturräume in Schönbuch und Heckengäu nun auch für Wohnmobilisten ein Ziel", schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Das Spektrum der Wohnmobil-Domizile reicht vom einfachen Naturstellplatz mit Minimalausstattung über Stellplätze mit Stromanschluss bis hin zu einem Wohnmobilhafen mit allem Komfort. Der Wohnmobilhafen wird Anfang nächsten Jahres in Herrenberg seiner Bestimmung übergeben.

Bereits in diesem Jahr werden fünf Plätze eingeweiht. "Die Standorte zeichnen sich neben ihrer Lage und dem damit verbundenen, jeweiligen Charme, auch durch ein besonderes Partnermodell aus", heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Die kommunalen Wohnmobilstellplätze werden teilweise von privaten Betreibern betreut, die zusätzliche Erlebnisangebote bieten. Am Golfplatz in Bondorf können beispielsweise die Wohnmobilisten die Infrastruktur des benachbarten Golfplatzes nutzen. Neben dem gastronomischen Angebot bietet der Platz auch Golf zum Schnuppern an. In Jettingen sind Wohnmobile ab sofort auf dem Bauernhof der Familie Rinderknecht willkommen. In landschaftlich reizvoller Lage eröffnen sich dort auch Einblicke in den Erlebnisort Bauernhof - ein interessanter Aspekt für Familien. Direkt am Venusberg in Aidlingen ist ein einfacher Naturstellplatz entstanden - ein Anziehungspunkt vor allem für Wanderer, die das Naturschutzgebiet Venusberg unter die Füße nehmen wollen.

In Böblingen bleibt das Angebot unverändert

Waldenbuch bietet an der Glashütte einen guten Zugang zum neuen Herzog-Jäger-Premiumwanderweg und auch die Altstadt ist von dort gut zu erreichen. Und schließlich entstehen demnächst am Waldhaus in Hildrizhausen, in ruhiger Lage direkt am Wald, vier Stellplätze.

Neben diesen vielen Naturstellplätzen ist der aufgewertete innerstädtische Standort in Leonberg, in zentraler Lage zur historischen Altstadt und der Infrastruktur der Stadt, ein Ausgangspunkt für den Stadtbummel und nötige Besorgungen.

Eingebunden werden die neuen Stellplätze demnächst auch in die Aktivitäten der Regio Stuttgart Marketing und Tourismus als Teil der "Wohnmobilfreundlichen Region Stuttgart".

Mit dazu gehören neben dem Schönbuch inzwischen auch die Teilräume Remstal und Neuffener Tal, so dass sich das Netz der Wohnmobilfreundlichen Region bereits über weite Teile der Region Stuttgart spannt.

In Böblingen hat man sich nicht an dem Projekt beteiligt. Dort gibt es seit rund zehn Jahren einen Standort beim Vereinsheim der RSG Böblingen am Zimmerschlag. Vier Wohnmobile finden dort von März bis Oktober Frischwasser- und Entsorgungsanschlüsse zum Nulltarif. "Das Angebot ist ausreichend ", meint Rita Fischer, beim Stadtmarketing für Tourismus zuständig. Der Stellplatz werde benutzt, obwohl er derzeit wegen des Ausbaus der Schönbuchbahn gar nicht beworben werde. Naturnah, mit direkter Schienenanbindung und kurzen Wegen zum Einkaufen - damit genüge der Wohnmobilplatz den Ansprüchen der Nutzer voll und ganz, sagt Rita Fischer.

Verwandte Artikel