Anzeige

Literaturklub mit Peter Härtling

Artikel vom 12. Oktober 2018 - 22:36

SINDELFINGEN (red). Beim nächsten Treffen des Literaturklubs am Montag, 15. Oktober, um 19 Uhr, wird das Buch "Eine Frau" von Peter Härtling besprochen. Der im vergangenen Jahr verstorbene Schriftsteller verfasste den Roman 1974.

Er handelt von Katharina. Die kommt 1902 als jüngstes Kind des Fabrikanten Georg Wüllner und seiner jüdischen Ehefrau Susanne in Dresden zur Welt. Sie wächst in einer Villa mit großem Garten auf. Die junge Frau schwankt zwischen Anpassung und Aufmüpfigkeit. Sie heiratet den Fabrikanten Perchtmann, zieht ins mährische Brünn und bekommt vier Kinder. Dem nationalen und antisemitischen Denken ihres Mannes steht sie kritisch gegenüber und sucht lieber den Kontakt zu den Arbeitern. Sie ist mal Bürgerliche, mal linke Aktivistin. Aber nirgendwo gehört sie "richtig" dazu.

Referent ist Roland Häcker. Das Buch vorher zu lesen ist nützlich, aber keine Voraussetzung. Der Literaturklub ist offen für Interessierte jeden Alters. Zur Deckung der Unkosten wird ein kleiner finanzieller Beitrag von drei Euro, ermäßigt ein Euro erbeten. Beginn ist um 19 Uhr im Chorherrenhaus Sindelfingen, Stiftstraße 2/1, Eingang auf der Rückseite.

Verwandte Artikel